Titel: Angel Eyes – Im Bann der Dunkelheit
Autor: Lisa Desrochers
Genre:  Fantasy
Verlag: Rowohlt
ISBN: 978-3-86252-007-7
Format: Klappboschur
Seitenanzahl: 416 Seiten
Preis: 15,95 €

 

 Achtung Band 2 der Reihe, Spoiler zu Band 1

 

 

 

Kurzbeschreibung:

Nichts wünscht Frannie sich sehnlicher, als ein normales Leben zu führen. Stattdessen sind ihr die höllischen Mächte auf den Fersen, denn Frannie hat eine ganz besondere Gabe. Eine Gabe, die den uralten Kampf zwischen Licht und Dunkel ein für alle Mal entscheiden könnte. Dass es Frannie gelungen ist, ihre große Liebe, den Dämon Luc, in einen Menschen zu verwandeln, hat sie nur noch interessanter gemacht.

Seitdem Luc seine magischen Kräfte verloren hat, kann er sie nicht mehr beschützen. Diese Aufgabe muss nun ihr Schutzengel Matt übernehmen, Frannies verstorbener Zwillingsbruder. Doch Engel sind auch nur Männer, und als die schöne Lili nebenan einzieht, gerät Matt ganz schön durcheinander. Damit bringt er seine Schwester in höchste Gefahr …

 

Inhalt:

Die Geschichte setzt nur wenige Wochen nach dem Ende von Band 1 an, Frannie und Luc sind nun beide für den Himmel markiert und somit können die Dämonen ihnen nichts anhaben, dass hindert diese aber nicht daran den beiden weiterhin nachzustellen.

Neben ihrer Markierung hilft Frannie ihr verstorbener Zwillingsbruder Matt der als Schutzengel wieder an ihrer Seite ist. Dieser ist sehr um Frannies wohl bemüht und versteht es daher überhaupt nicht wie sie sich mit einem ehemaligen Dämonen einlassen kann, denn wie jeder Engel weiß bringen diese nur Ärger.

Doch sein Auftrag ist klar er soll Frannie beschützen aber ohne sich in ihre Entscheidungen einzumischen. Das hindert ihn aber nicht daran einen Pakt mit einem Dämonen zu schließen der es auf Luc abgesehen hat, denn irgendwann, da ist sich Matt sicher wird Luc einen Fehler begehen und seine Markierung wird umgewandelt werden

Und als noch Lili neben Luc einzieht scheint Matt vollkommen von seinem Auftrag abgekommen zu sein. Denn Lili scheint eine schwere Vergangenheit gehabt zu haben und dies weckt in Matt nur den Drang sie vor allem bösen zu beschützen auch wenn ihre Seele bereits für die Hölle markiert ist. Doch dadurch verliert er seine wahre Aufgabe aus den Augen und bringt Frannie in große Schwierigkeiten.

Denn Frannie ist den Dämonen näher als gewünscht weil sie ihre beste Freundin Taylor aus deren Klauen retten will. Doch wie soll man jemanden retten der nicht gerettet werden will und wer wird in diesen schweren Zeiten für sie da sein, denn wie es scheint kann sie nicht jedem Vertrauen den sie liebt.

 

Meine Meinung:

In Band 2 wird die Geschichte nicht mehr nur aus der Sicht von Frannie und Luc erzählt, sondern auch noch aus der Sichtweise von Matt was dem ganzen noch einen zusätzlichen Einblick in die Geschichte gewährt. Und somit die Ereignisse aus der Sicht von nun 3 Personen beschreibt.

Im ersten Band war mir Frannie noch nicht ganz so sympathisch, dies ändert sich nun da die Verbundenheit zwischen Luc und Frannie viel größer ist und mir das Verhalten der beiden miteinander sehr gefallen hat. Dadurch wirkt Frannie viel gefestigter im Leben und auch die Tatsache das sie nun wieder ihren Bruder an ihrer Seite hat scheint ihr gut zu tun.

Zwar schweben Luc und Frannie in ihrer ganz eigenen Blase der Verliebtheit, doch trotzdem liegt in diesem Teil ein zusätzlicher Fokus auf dem Freundeskreis der beiden was positiv für die Spannung in der Geschichte ist. Zudem werden dadurch mehr Handlungsstränge eingebaut und die Geschichte verläuft nicht ganz so monoton wie im ersten Band.

Mich störte diesmal viel mehr Matt da er von Anfang an viel zu sehr von seinen persönlichen Gefühlen geleitet ist. Dadurch trifft er nicht immer die richtigen Entscheidungen im Gegenteil sein Verhalten bringt ihn selbst und andere in große Schwierigkeiten. Zudem ist Verurteilt er die Menschen zu sehr und konzentriert sich nicht auf seine eigentliche Aufgabe.

Daher war mir von Anfang an klar das Matt nur Ärger bedeuten kann, auch wenn sich seine Schwester freut ihn wieder zu haben so durchschaut Luc ihn doch recht schnell und merkt das Matt nicht der richte ist um Frannies Schutzengel zu sein.

Alles in allem war die Geschichte ein wenig besser als im ersten Teil, die Charaktere sind vertrauter und die Story gewinnt an tiefe. Trotzdem konnte mich auch dieser Band nicht komplett überzeugen und erhält daher wie der erste Band 3 von 5 Büchern, weil ich finde das die Geschichte an einigen Stellen viel zu vorhersehbar war und damit keine richtige Spannung aufkommen wollte.

Kommentar verfassen

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner
Bloglovin
bloglovin
Kategorien
Mein Bewertungssystem

sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen
Rezensionsexemplare
Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: