Titel: Das verbotene Eden – David und Juna
Autor: Thomas Thiemeyer
Genre: Fantasy
Verlag: Pan Verlag
ISBN: 978-3-426-28360-8
Format:
Hardcover
Seitenanzahl: 464 Seiten
Preis:
16,99 €

 

 

 

 

 

Männer und Frauen.
Feuer und Wasser.
David und Juna.

Kurzbeschreibung:

Die Menschheit steht kurz vor ihrem Ende. Seit den »dunklen Jahren« leben Männer und Frauen in erbitterter Feindschaft. Die Zivilisation ist untergegangen: Während die Männer in den Ruinen der alten Städte hausen, haben die Frauen in der wilden Natur ein neues Leben angefangen.

Nichts scheint undenkbarer und gefährlicher in dieser Welt als die Liebe zwischen der 17-jährigen Kriegerin Juna und dem jungen Mönch David. Und doch ist sie der letzte Hoffnungsschimmer …

 

Inhalt:

Männer und Frauen sind Feinde, seit den dunklen Jahren sind die Lager gespalten. Ein Virus, von Menschenhand geschaffen hat dies ausgelöst und die Welt wie wir sie kennen existiert nicht mehr.

David und Juna führen daher sehr entgegengesetzte Leben.
Während David in einem Kloster lebt und in der Bibliothek daran arbeitet die alten Bücher zu restaurieren und für die Nachwelt zu erhalten, lebt Juna in Glânmor. Dort führen die Frauen ein selbstständiges Leben nach den Regeln ihrer Religion.

Doch wie das Schicksal es so will, überschneiden sich die Leben dieser beiden. Als Juna einen neugeborenen Jungen im Kreis der verlorenen Kinder aussetzt. Denn auch wenn Männer und Frauen verfeindet sind, so sind die Männer durch die sogenannte Landernten dazu berechtigtet von den umliegenden Dörfern ihrer Stadt  Nahrung von den Frauen zu erhalten und gleichzeitig empfangsbereite Frauen im Schandkreis zu schwängern, damit die Menschheit nicht aussterbt.
Und diese Kinder werden nach Geschlecht aufgeteilt.

Die Jungen werden also den Männern gegeben und bei dieser Übergabe beobachtet Juna das erste mal David. Doch nachdem das Kind abgegeben ist hat Juna andere Probleme um die sie sich kümmern muss.

Den ein Angriff der heiligen Lanze auf das Dorf Alcmona steht bevor und die Frauen haben berechtigte Zweifel, dass die Männer sich an die getroffenen Vereinbarungen halten und darum wird Juna einer Handvoll anderer Kämpferinnen als Schutz zu dem Dorf geschickt.

Und wie sich herausstelle war dieser Einsatz notwendig, Juna verteidigt das Dorf gegen diese „Teufel“ und kann sie zurück schlagen. Amon der Freund von David wird dabei schwer verletzt. Nach seiner Genesung machen er und David sich auf den Weg zur schwarzen Kathedrale um dem Inquisitor Bericht zu erstatten.

Hierbei wird David als Wachtposten zur Raffinerie eingeteilt um die letzten Kostbaren Benzin Vorräte zu bewachen. Gleichzeitig schmieden die Frauen einen Plan um die Raffinerie zu zerstören, um dies allerdings zu erreichen müssen sie Gefangene machen.

Es kommt wie es kommen muss Juna und die anderen Kriegerinnen schaffen es David und einen zweiten Gefangen zu nehmen, die Gefangenen werden nach Glânmor gebracht wo sie gefoltert und verhört werden. Juna kann kaum fassen wie mit den Gefangenen umgegangen wird. Aber warum hat sie solche Gedanken einem Mann gegenüber, dem erklärten Feind. Juna scheint fasziniert von David zu sein und fasst einen folgenschweren Entschluss…

 

Meine Meinung:

Hier haben wir wieder einmal Fantasy vom feinsten und im Gegensatz zu manch anderen Büchern schafft es dieses Buch von den ersten Seiten an zu begeistern. Mir hat die Beschreibung der Landschaft und der neuen Lebensbedingungen für Mann und Frau einfach gefallen.

Zudem hat diese neue Fantasy-Trilogie ein neues, spannendes Thema. Während sonst Engel, Vampire und Werwölfe das Thema Nummer 1 im Genre Fantasy zu sein scheinen, ist diese Geschichte von Thomas Thiemeyer einfach neu und spannend.

Sehr schön finde ich auch das sie Geschichte keinen Clifhanger hat, man wartet natürlich trotzdem sehnsüchtig auf den nächsten Teil, aber so fällt das warten nicht all zu schwer.

Ich kann euch dieses Buch also wirklich empfehlen und wünsche euch viel Spaß dabei in die Welt von David und Juna einzutauchen.

3 Antworten auf Rezension: Das verbotene Eden – Thomas Thiemeyer

  • Ivi sagt:

    sehr schöne Rezi :-) Mir hat das Buch auch super gut gefallen und ich bin schon sehr auf eine Fortsetzung gespannt :-) Das Verbotene Eden ist wirklich mal was ganz anderes. Ich war richtig begeistert :)

  • Maria sagt:

    Das Buch ist toll! Endlich mal wieder richtig spannende Fantasy ohne die üblichen Klischees (Verweichlichte Vampire, Highschool Mädchen trifft auf mysteriösen Jungen usw, wir kennen das ja).
    Ich bin schon seeeehr gespannt auf die Fortsetzung. Was ich wie du sehr gut finde, ist, dass das Buch ohne den fast schon obligatorischen Cliffhänger bei Mehrteilerin auskommt. Das Buch ist in sich abgeschlossen, lässt aber genug Fragen und Ideen für eine Fortsetzung offen. Viele liebe Grüße

  • Sumpflicht sagt:

    Wirklich schöne Rezension!
    Ich war von dem Buch auch sehr begeistert und fand es ausgesprochen gut das dass Buch keinen Cliffhanger hat (für mich gibt es nichts schlimmeres =) )
    Trotzdem freue ich mich sehr auf den zweiten Teil.

    Lg Lisa

Kommentar verfassen

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner
Bloglovin
bloglovin
Kategorien
Mein Bewertungssystem

sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen
Rezensionsexemplare
Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: