Titel: Die Tochter der Tryll – entzweit
Autor: Amanda Hocking
Genre: Fantasy
Verlag: cbt
ISBN: 978-3-570-16145-6
Format:
Klappenbroschur
Seitenanzahl: 352 Seiten
Preis:
12,99 €

 

Achtung enthält Spoiler zu Band 1

 

 

 

Kurzbeschreibung:

Wendy Everly hat sich kaum daran gewöhnt, eine Tryll zu sein, als die verfeindeten Vittra sie entführen – und vor König Oren bringen, Wendys leiblichen Vater. Oren will sie zwingen, ihr Schicksal mit den Vittra zu vereinen, die um ihre Existenz kämpfen. Doch in letzter Minute befreit Finn Wendy.

Allerdings ist Wendys Liebe zu Finn zum Scheitern verurteilt, denn die Prinzessin darf keinen Niedriggeborenen heiraten. Zudem bemüht sich der charmante Vittra Loki um Wendys Zuneigung. Unterdessen wird Königin Elora immer schwächer und Wendy muss sich entscheiden:

zwischen Pflicht und Liebe, Krieg und Frieden …

 

Inhalt:

Nachdem die Vittra einen Angriff auf das Schloss der Königin unternommen haben und Wendy beinahe in ihre Finger bekommen hätte, wird Wendy alles zu viel. Nicht nur das sie in Förening nicht so sicher ist wie sie dachte auch Finn fällt ihr in den Rücken in dem er sich mit ihrer Mutter verbündet hat.

Wendy überzeugt Rhys dank ihrer Gabe aus Förening zu fliehen um zu ihrem Bruder Matt zurück zu kehren. Doch dort sind die beiden nicht lange sicher, obwohl Finn und Wendys neuer Tracker Duncan schon in Wendys Nähe sind schaffen es die Vittra die beiden auszuschalten und Wendy samt Matt und Rhys zu entführen. Schnell wird klar das es bei den Vittra nicht so förmlich ist wie bei den Tryll, die drei werden in den Kerker geworfen und dort gefangen gehalten.

Lediglich Wendy wird von dem Vittra Loki menschlich behandelt, er sorgt dafür das sie versorgt wird und bringt sie zu König Oren, der wie sich herausstellt Wendys Vater ist. Doch Oren ist keine liebende Vaterfigur er will Wendy dazu zwingen Prinzessin über das Reich der Vittra zu werden. Doch Wendy lässt sich nicht einschüchtern.

Als sie versucht ihre Freunde auf eigene Faust zu retten kommt ihr im letzten Augenblick Tove, Finn und Duncan zur Hilfe gemeinsam überwinden sie Loki und können Matt und Rhys befreien um zurück nach Förening zu reisen. Hier muss Wendy nun zugeben das ihre Mutter zwar nicht die ist die sie sich gewünscht hätte, doch lieber ist sie auf der Seite ihrer Mutter als unter ihrem Vater leben zu müssen. Doch nun muss Wendy zeigen was für eine Prinzessin in ihr steckt.

Wieder alleine gelassen von Finn, trainiert sie zusammen mit Tove ihre Fähigkeiten und versucht mehr über die Geschichte ihres Volkes zu erfahren. Bis eines Tages Loki auftaucht und gefangen genommen wird. Wie es scheint wollte er sie Prinzessin entführen, doch Wendy glaubt dem ganzen nicht ganz und versucht dahinter zu kommen was Loki wirklich im Schilde führt. Und dabei merkt sie das ihr der Vittra nicht so egal ist wie er sein sollte.

Doch Wendy hat pflichten zu erfüllen und ihr wird selbst auf nicht ganz einfach Art klar das sie das Glück ihres Volkes über ihr eigenes stellen muss. Und dabei muss sie Entscheidungen treffen von den das Leben vieler abhängig ist.

 

Meine Meinung:

Band zwei der neuen Reihe von Amanda Hocking hat mich gleich in Beschlag genommen, ich konnte wunderbar in die Welt im Buch eintauchen und konnte innerhalb kurzer Zeit das Buch verschlingen. Das Buch setzt nahtlos nach Ende des ersten Bandes an und man ist somit gleich wieder mitten im Geschehen.

Allerdings waren mir manche Passagen im Buch doch zu kurz und unnatürlich, Wendys Entführung ist nur von kurzer Dauer und dabei stellen sich den Rettern keine Hindernisse in den Weg, das ist doch sehr übertrieben, denn egal wie eitel und selbst eingenommen ein König ist Schutz sollte doch immer geboten sein. So scheint es so das die Autorin kurz den König ins Spiel bringen wollte ohne dabei einen zu langen Handlungsstrang aufzubauen, was wirklich schade ist.

Zurück in Förening geht Wendy gleich wieder zur Tagesordnung über und auch ihre Mutter scheint immer noch so herzlos zu sein wie vor ihrer Flucht. Selbst Finn lässt Wendy schon wieder im Stich ich fand das Verhalten einiger Charaktere sehr ungerecht und verletzend Wendy gegenüber. Aber Wendy scheint nun endlich einen Kampfgeist entwickelt zu haben und lässt sich von dem Verhalten der anderen nicht mehr so sehr beeinflussen wie im ersten Teil.

Und auch wenn die Geschichte in diesem Teil aufschlussreicher war als im ersten Teil so hat das ganze doch keine wirklich Höhen und Tiefen, ja es gibt immer mal wieder kleine Dramen mit Finn aber er scheint eindeutig nicht um seine Liebe zu Wendy zu kämpfen und akzeptiert seine Stellung als Tracker. Da kommt es ja ganz passend das sich ein kleines Liebesdreieck anbahnt. Ich bin kein zu großer Fan davon da wir das schon in zu vielen Büchern haben und das irgendwann nicht mehr fesselnd ist.

Alles in allem gebe ich dem Buch aber 4 von 5 Büchern da nun die Geschichte mehr fahrt aufnimmt und hoffentlich das ganze in einem großartigen dritten Band enden wird der alle offenen Fragen klären wird. Fantasy Fans werden Spaß haben mit diesem Buch und Fans von Amanda Hocking kommen an dieser Reihe sowieso nicht vorbei.

Kommentar verfassen

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner
Bloglovin
bloglovin
Kategorien
Mein Bewertungssystem

sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen
Rezensionsexemplare
Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: