Titel: Ein Jahr in Island
Autor: Tina Bauer
Genre: Reisebericht
Verlag: Herder
ISBN: 978-3-451-06139-4
Format:
Flexcover
Seitenanzahl: 192 Seiten
Preis:
12,99 €

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung:

Gibt es sie vielleicht doch, Trolle in Island?

Um dies und noch vieles anderes zu erkunden, macht sich Tina Bauer auf nach Island. Über die Ringstraße gelangt sie nach Reykjavik, trifft waghalsige Papageientaucher und neugierige Rentiere,  schmeckt die Asche des Vulkans Eyjafjallajökull,kämpft mit schwarzen Plastiksäcken gegen die Mitternachtsonne, erkundet die kleinste Raststätte der Welt, belauscht einen echten Hexer und überlebt selbst die reichgedeckten Büffets der Isländer.
Hinreißend erzählt Tina Bauer von einem Jahr zwischen Hotpots, Elfen und Vulkanen.

 

Inhalt:

Urlaub zu machen auf seiner Lieblingsinsel Island ist zwar schön, aber warum nicht 1 Jahr dort leben? Genau das hat sich die Journalistin Tina Bauer gefragt und packt nun ihr Auto voll und fährt damit in Richtung neues Leben.

Und durch viele Urlaube in Island hat Tina auch schon die richtigen Kontakte geknüpft um eine Unterkunft in Reykjavik zu bekommen. Und auch wenn der Sommer ohne richtigen Nachthimmel eher ungewohnt ist, so lebt sich Tina bald ein und da die erste Unterkunft nur zur Untermiete war, sucht sich die Autorin einen Job und gründet eine Wohngemeinschaft und bezieht somit ihre erste eigene Wohnung in Island.

Tina arbeitet, lebt und feiert wie eine Isländerin und erkundet die verschiedenen Winkel der Insel. Und schnell wird beim lesen klar, Island hat nicht nur eine faszinierende Landschaft, sondern auch eine bunte und abwechslungsreiche Kunst- und Kulturszene, sowie gewöhnungsbedürftige Delikatessen, denn Hákarl – vergorener Hai ist nicht für jeden ein Genuss.

 

Meine Meinung:

Zuerst will ich sagen, dass die „Ein Jahr in..“ Reihe des Herder Verlags zu meinen liebsten Reihen gehört, die sich rund um das Thema Leben im Ausland dreht.

2011 war Island auch Gastlang auf der Frankfurter Buchmesse, darum finde ich es auch sehr passend das hierzu nun ein Band erschienen ist.

Im Vergleich zu einem Reiseführer gewährt die Reihe einen direkten Einblick in fremde Länder und Kulturen und zeigt daher eine Seite die man sonst nur durch einen persönlichen Aufenthalt dort zu sehen bekommt.

Bei Ein Jahr in Island von Tina Bauer, habe ich einen wunderbaren Einblick in ein Land bekommen, dass mir davor nur als Asche spuckende Insel mit besten Aussichtspunkt auf das Nordlicht ein Begriff war.
Doch nun konnte ich lesen, wie in Island gefeiert und gelebt wird. Wie offen und freundlich der Inselstaat mit seinen rund 320 000 Einwohnern ist, wo irgendwie jeder jeden über ein paar Ecken kennt.

Ich empfehle die Ein Jahr in … Bücher immer gerne, wenn es darum geht etwas über fremde Länder zu erfahren. Auch ein Jahr ins Island empfehle ich daher nur gerne, wobei ich sagen muss, dass mir der Schreibstil der Autorin ein wenig zu sprunghaft war.

Aber alles in allem wurde ich wieder gut unterhalten.

Eine Antwort auf Rezension: Ein Jahr in Island von Tina Bauer

  • Jessi sagt:

    hiermit gebe ich Bescheid, dass ich dein Paket heute ausgepackt habe =) danke danke danke!
    ich habe ja „nur“ mit einem Buch gerechnet und nicht mit einer Horde Lesezeichen 😀 aaaah, ich freue mich über jedes einzelne 😀 wo hast du die her ? ^^

Kommentar verfassen

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner
Bloglovin
bloglovin
Kategorien
Mein Bewertungssystem

sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen
Rezensionsexemplare
Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: