evermore_der_stern_der_nacht

 

Kurzbeschreibung: (Quelle)

Haven war bisher Evers beste Freundin, doch das ist nun endgültig vorbei. Havens große Liebe Roman ist tot, und die Schuld daran gibt sie Ever. Aber was hätte Ever tun sollen? Roman war ihr Erzfeind, er hat den Fluch auf Damen gebracht, der ihn für immer von ihr trennt. Ever musste einfach alles daran setzen, das Gegenmittel von Roman zu bekommen.

Dass dieser dabei vernichtet wurde, hat sie nicht gewollt. Jetzt ist sie ratloser denn je. Das Gegenmittel ist zerstört, ihre Hoffnung auf ein glückliches Leben mit Damen dahin, und aus ihrer einstigen Freundin ist eine verbitterte Feindin geworden.

Soll Ever nun tatsächlich gegen Haven kämpfen? Oder soll sie riskieren, dass Haven das Leben ihrer besten Freunde und vielleicht sogar ihr eigenes zerstört? Ever wird eine bittere Entscheidung treffen müssen …

Inhalt:

Ever versucht sich auf den bevorstehend Kampf mit Heaven vorzubereiten, hofft aber immer noch das sie den Streit ohne Gewalt beiliegen kann. Doch Heaven macht ihr vom ersten Schultag an klar das sie Ever niemals vergeben wird und sie Ever erst leiden lassen will bevor der Kampf beginnt.

Damen versucht sie mit besuche im Sommerland abzulenken und zieht sie in die Erinnerungen an ihre früheren Leben, doch Damen scheint Ever gegenüber nicht ehrlich zu sein und etwas vor ihr zu verbergen.

Ever kommt hinter Damens Geheimniss und zieht sich nun wieder von ihm zurück und versucht sich über ihre Gefühle im klaren zu werden und Jude mischt da auch gewaltig mit.

Doch das sind nicht ihre einzigen Probleme zuhause hängt der Haussegen schief und Ever versucht immer noch ein Gegengift zu finden. Und Heaven scheint regelrecht von ihrem Eliker abhängig zu sein und versucht sich auch Evers Flaschen unter den Nagel zu reissen.

Es kommt wie es kommen muss, Ever und Heaven käpfen gegeneinander und es hat den Anschein das Heaven siegen wird, doch Ever befreit sich aus dem Schattenland und stellt sich nun dem entgültig letzten Kampf zwischen den beiden ehemaligen Freundinen.

Meine Meinung:

Ich muss ehrlich sagen, es gibt schlechtere Reihen, als die Evermore-Reihe, aber trotzdem bin ich froh das dies der vorletzte Teil war. Denn im Ende ist die Story nicht viel weiter als sie es nach dem 4. Teil war.

Ever kann sich mal wieder nicht entscheiden wenn sie liebt, obwohl das ja eigentlich klar ist. Und nach langem hin und her in der Story ist das Ende eigentlich schon von Anfang an klar und auch nichtg wirklich überraschend. Auch dreht sich die Geschichte immer wieder im Kreis und verspricht kleine Cliffhanger auf den nächsten Teil, die dann wahrscheinlich eh recht schnell aufgelöst werden.

Trotzdem unterhält das Buch auf eine gewisse Art und Weise und ich werde auch den letzten Teil kaufen um zu erfahren  das es sicher ein gutes Ende mit dem ewig verhinderten Liebespaar geben wird.

Kommentar verfassen

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner
Bloglovin
bloglovin
Kategorien
Mein Bewertungssystem

sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen
Rezensionsexemplare
Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: