Titel: Hourglass
Autor: Myra McEntire
Genre:  Fantasy
Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3-442-47563-6
Format: Klappenbroschur
Seitenanzahl: 384 Seiten
Preis:
12,99 €

 

 

 

 

Kurzbeschreibung:

Die 17-jährige Emerson Cole sieht Dinge, die niemand sonst sehen kann: Es sind Geister, Menschen aus einer anderen Zeit. Keiner konnte ihr bisher erklären warum. Erst als sie Michael Weaver kennenlernt, den attraktiven Experten einer mysteriösen Organisation namens „Hourglass“, scheint ihre Welt wieder Sinn zu ergeben.

Nicht nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, sondern er eröffnet ihr, dass sie eine besondere Gabe besitzt – sie kann durch die Zeit reisen. Nur deshalb hat Michael sie aufgesucht, und nur deshalb schwebt sie bereits in größter Gefahr.

 

Inhalt:

Kurz bevor Emersons Eltern gestorben sind ist es zum ersten mal passiert. Sie ist einem Zeitlosen begegnet, einem Menschen aus einer Vergangenen Zeit der als eine Art Geist in der Gegenwart verweilt. Diese Zeitlosen tauchen seit dem immer wieder in Emersons Nähe auf und das schlimmste daran ist, dass nur sie diese „Menschen“ sehen kann.

Ihr Bruder Thomas versucht ihr so gut es geht zu helfen, den seit dem Tod der Eltern sind er und seine Frau die einzige Verwandtschaft die sie noch hat. Ihr Bruder hat schon die verschiedensten Leute engagiert, in der Hoffnung das sie Emerson helfen, doch keiner konnte etwas bewirken, klar das sie skeptisch ist als ihr Thomas von der Organisation Hourglass erzählt. Ein Berater soll kommen um ihr bei ihren Problemen zu helfen.

Emerson bezweifelt zwar das ihr geholfen werden kann aber ihrem Bruder zuliebe gibt sie diesem „Berater“ eine Chance. Doch als sich dieser als Michael vorstellt, unheimlich gut aussehend ist und zudem nur ein wenig älter als sie ist, lässt sie sich auf ein Gespräch mit ihm ein. Die beiden wechseln einige Worte aber was sie wirklich überzeugt ist das er auch Zeitlose sehen kann und ihr dies auch beweist.

Die beiden treffen sie von nun an regelmäßig und Michael versucht Emerson zu helfen mit ihrer Situation zurechtzukommen. Dies ist allerdings nicht leicht, Emerson hat einen Schutzpanzer um sich herum errichtet und vertraut sich nicht gern anderen Menschen an. Doch Michael hat irgendetwas an sich was die beiden zueinander hinzieht und im wahrsten Sinne des Wortes funken sprühen lässt.

Doch gleichzeitig scheint Michael ihr nicht die ganze Wahrheit zu sagen, doch Emerson ist stur und will erfahren was er vor ihr verbirgt, als es zu einem klärenden Gespräch kommt konfrontiert Michael Emerson mit der Tatsache das sie nicht nur Menschen aus der Vergangenheit sehen kann, sondern auch in diese Reisen kann. So wie er in die Zukunft reisen kann.

Emerson kann kaum glauben das dies wahr sein soll, aber bald geschehen Ereignisse die Emerson überzeugen und die beiden müssen eine Reise in die Vergangenheit antreten. Doch so eine Reise birgt Risiken und diese können über Leben und Tod entscheiden.

 

Meine Meinung:

Dieses Buch war schön und flüssig zu lesen, aber Zeitreisen ist ein gern genommenes Thema und daher ist es schwierig sich hier von anderen Büchern in diesem Bereich abzusetzen. So schnell und gerne ich das Buch gelesen habe, waren die Charaktere doch irgendwie bekannt weil sie sich nicht anders verhalten als in anderen Büchern zu diesem Thema

Die Idee das Emerson nur in die Vergangenheit und Michael nur in die Zukunft reisen kann, war allerdings gelungen genau wie die Tatsache das sie beide die Hälften eines Paares sind das zusammen in jede Zeitrichtung reisen kann. Doch das Zeitreisen an sich war in diesem Band trotzdem irgendwie untergeordnet. Es wurde zwar gereist aber doch relativ wenig und viel mehr über das Thema Zeitreisen gesprochen. Da bin ich gespannt ob im nächsten Band mehr gereist wird.

Die Charaktere waren wie ich finde passend für das Buch, sprich die Lebenssituation in der sich diese befinden. So sehr ich Emersons Verhalten bei ihrer Vergangenheit verstanden habe und Michael trotz seines Beschützerinstinkt eigentlich sehr sympathisch ist. So sind beide doch richtige Stereotypen.

Emerson ein hübsches junges Mädchen hatte natürlich noch nie einen Freund, sie hat eine schwere Zeit hinter sich und Zeitlose zu sehen ist bestimmt auch nicht leicht. Aber noch nie einen Freund, dass ist so unwahrscheinlich. Und Michael ist natürlich gut aussehend und charmant und Emerson verknallt sich schon auf den ersten Blick in ihn. So etwas lese ich einfach zu oft und langsam wird es langweilig.

Damit ist bereits die ganze Geschichte der beiden vorhersehbar. Ich mag es wenn die Hauptcharaktere insbesondere die weiblichen, eigenständige junge Frauen sind. Zwar hat Emerson einen Dickkopf doch ist sie in manchen Dingen viel zu sehr von Michael abhängig bzw. macht sie sich selbst klein vor anderen und treibt somit ihre Minderwertigkeitskomplexe in die Höhe.

Allerdings war dies nun das erste Buch in einer Reihe wo noch weitere erscheinen sollen. Und ich glaube das die Autorin Potenzial hat sich weiterzuentwickeln was dann auch förderlich für die Story und Charaktere ist. Lange habe ich nun überlegt welche Bewertung ich diesem Buch gebe. Ich habe mich für 3 von 5 Büchern entschieden.

Die Geschichte ist schön erzählt und leicht zu lesen. Jugendliche werden mit dieser Geschichte ganz sicher ihren Spaß haben. Doch ich lese einfach zu viel in diesem Bereich und erwarte mittlerweile einfach mehr von solchen Geschichten wie es mir hier geboten wurde.

Dies soll nun aber nicht bedeuten das ich dieses Buch überhaupt nicht empfehle, da ich es selbst relativ schnell gelesen habe. Die Geschichte bleibt einfach nicht im Kopf hängen da ihr einfach das Gewisse etwas fehlt um sich von anderen in diesem Genre abzusetzen. Wenn ihr allerdings eine schöne und leicht Sommerlektüre sucht dann solltet ihr Hourglass auf jeden Fall zur Hand nehmen.

Kommentar verfassen

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner
Bloglovin
bloglovin
Kategorien
Mein Bewertungssystem

sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen
Rezensionsexemplare
Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: