Titel: Im Schatten des Mondlichts – Die Fährte
Autor: J.J. Bidell
Genre:  Fantasy
Verlag: Elke Becker
Format:
e book (Kindle)
Seitenanzahl: 330 Seiten
Preis:
4,99 €

 

 

 

 

 

Inhalt:

Naomi ist zurück bei ihrer Familie in Deutschland, nachdem Roman ihr Geheimnis entdeckte und ihr Leben rettete hat sich Naomi dazu entschlossen ihm den Kuss des Vermessens zu geben um ihn vor ihren Feinden zu schützen. Auch wenn ihr Herz dabei bricht weiß sie doch das dies die beste Entscheidung ist, die sie für sich und ihr ungeborenes Kind treffen konnte.

Doch neben all ihrer Trauer, hilft ihr ihre Großmutter Leandra hinter das Geheimnis ihrer Abstammung zu kommen. Eine besondere Rolle spielt dabei ein Brief von Leandras Mutter Romina, denn diese damals ihrer Tochter gab als sie verschwand, falls Leandra sich doch eines Tages verwandeln sollte.

Zwar ist die nie eingetreten aber Leandra konnte den Brief nicht einfach vernichten. Und hat ihn seit dem ungeöffnet aufbewahrt, zum Glück denn nun ist er der einzige Anhaltspunkt zu Naomis Abstammung. Rominas Brief führt die beiden Frauen nach London zu einem Schließfach indem Romina im Laufe der Jahre weiter Briefe deponiert hat mit weiteren Informationen für die beiden.

Doch nicht nur Naomi und Leandra haben Interesse an den Briefen, der feindliche Clan ist den beiden auf die Spur gekommen und will die Briefe in seinen Besitz bekommen, dabei schrecken sie auch nicht vor Einbruch und Mord zurück. Daher flüchten die beiden aus London aufs englische Land, doch auch hier sind sie nicht sicher. Denn bei der Verwandlung an Vollmond von Naomi wird sie von einem gegnerischen Panther angegriffen und in letzter Minute gerettet.

Doch wer ist der Retter in Not, was offenbaren die Briefe und welche Pläne hat der feindliche Clan? Als wären diese Geheimnisse und Fragen nicht schon aufreibend genug ist nun Roman aus Stillwater verschwunden. Naomi muss ihn finden, bevor ihre Feinde ihn in die Finger bekommen, oder ist es schon zu spät?

 

Meine Meinung:

Band 2 diese Fantasy Reihe schließt sehr gut an das Ende des ersten Bandes an. Und man wird gleich wieder in die Geschichte gezogen. Man merkt regelrecht wie nun alles aufeinander aufbaut und Stück für Stück werden die Geheimnisse in diesem Band gelüftet.

Sehr schön fand ich es, dass nun auch viel mehr Charaktere aktiv in die Geschichte eingebunden sind. Während es im ersten Band fast nur um Naomis Leben in Amerika und ihre Verwandlung geht. So werden in diesem Band viel mehr ihre Familie und dabei besonders ihre Großmutter in das Geschehen eingebunden.

Zudem ist dieses Buch durch seine Verfolgungsjagden und der Aufdeckung alter Familiengeheimnisse auch wesentlich spannender als der erste Band. Trotzdem war mir an manchen Stellen die Geschichte zu sprunghaft. Soll heißen das zeitliche Sprünge in der Geschichte mich an manchen Stellen überrumpelt haben.

Aber trotzdem dem hat sich die Autorin wie ich finde im Vergleich zum ersten Band noch gesteigert und die Geschichte macht einfach nur Spaß. Zudem bin ich wirklich gespannt was den Leser noch alles im dritten Band der Reihe erwarten wird.

 

Kommentar verfassen

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner
Bloglovin
bloglovin
Kategorien
Mein Bewertungssystem

sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen
Rezensionsexemplare
Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: