Magyria 3Der Traum des Schattens von Lena Klassen

 

Titel: Magyria – Der Traum des Schattens
Autor: Lena Klassen 
Genre: Fantasy
Verlag: blanvalet
ISBN: 978-3-442-26930-3
Format:
 Taschenbuch
Seitenanzahl: 608 Seiten
Preis:
 09,99 €

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: (Quelle)

Die Finsternis hat gesiegt und Kunun, der Prinz der Schatten, ist der neue, selbst ernannte Herrscher des magischen Reichs Magyria. Doch sein Bruder Mattim, der Prinz des Lichts, ist in unsere Welt entkommen und bereitet sich gemeinsam mit seiner großen Liebe Hanna auf die Rückkehr nach Magyria vor.

Denn Hannas Gefühle für ihn sind ein Funken Hoffnung. Ein Funken, der in der Dunkelheit Magyrias wie ein Fanal leuchten und die Anhänger des Lichts führen wird.

Doch Kunun erwartet sie bereits …

 

Inhalt:

Mattim und Hanna sind aus Budapest geflohen, damit Mattim sich von seinen Wunden erholen kann die nun da er wieder ein Mensch ist Zeit brauchen um zu heilen. Während Hanna nun in ständiger Sorge um Mattim ist, bereitet sich dieser bereits darauf vor Kunun zu vernichten und somit Magyria vor dem Dunkel zu retten.

Doch Kunun ist kein Narr und schmiedet seine eigenen Pläne um seinen kleinen Bruder endlich in die Knie zu zwingen und Magyria zu zeigen wie mächtig der neue König ist. Sein Augenmerk hat er dabei auf Hanna gelegt da er seinen Bruder nur zu gut kennt und weiß das dies sein schwacher Punkt ist.

Durch eine List bringt er diese dazu sich nach Magyria zu begeben um an einem ausschweifenden Fest teilzunehmen, dabei passiert es, er verwandelt Hanna in einen Schatten und raubt ihr vor dem entscheidenden Biss ihre Erinnerung an Mattim. Und pflanzt in ihrem Kopf eine neue Vergangenheit in welcher sie Mattim nie begegnet ist. Und Kunun ihr Schattenkönig ist.

Der Plan geht auf Mattim ist am Boden zerstört als er erfährt das seine geliebte Hanna ihn nicht kennt, doch so leicht gibt er nicht auf er will versuchen Hanna zurück zu erobern. Gleichzeitig ist er sich aber bewusst das er als Prinz von Magyria diesem Land gegenüber eine große Verpflichtung hat die er nicht einfach für eine Frau über Bord werfen kann die sich nicht nur nicht mehr an ihn erinnert sondern ihn zudem verraten könnte.

Mattim muss schnell eine Entscheidung treffen, da sein Land stirbt und dabei Budapest mit in den Abgrund ziehen könnte da sich Akin und Budapest immer mehr vermischen und selbst in der Stadt an der Donau die Sonne nicht mehr richtig scheint. Bei diesem fast aussichtslosen Kampf bekommt Mattim unerwartete Hilfe die in ihm einen kleinen Funken Hoffnung zum glühen bringt, mit dessen Hilfe Mattim alles versuchen wird um Magyria und Hanna  zu retten.

 

Meine Meinung:

Dieses Buch bildet den Abschluss der Magyria Trilogie, einer Reihe die mich wirklich begeistert hat und auf deren Ende ich wirklich gespannt war.

Die Geschichte beginnt nur wenige Monate nach Ende des zweiten Bandes und ich war direkt wieder in der Welt gefangen welche die Autorin erschaffen hat. Mattim und Hanna wirken von der ersten Seite an sehr vertraut miteinander trotz oder gerade wegen dem was ihre junge Liebe schon alles durchstehen musste. Und auch als Kunun Hanna ihre Erinnerung an Mattim raubt haben die beiden doch irgendwie eine ganz bestimmte Verbindung zueinander auch wenn sich diese erst langsam im laufe des Buches aufbaut.

Und das ist es wohl was diesem Buch noch eine besondere Würze gibt den neben dem bevorstehenden großen Kampf, dem suchen nach Verbündeten und dem aufdecken von Intrigen und Geheimnissen. Haben Mattim und Hanna ihre kleine eigene Verbindungen zueinander bei der Mattim einfach alles versucht um seine Liebe wieder zurück zu gewinnen, ohne das es schnulzig wird.

Trotz der dicke des Buches kommen keine Längen auf, im Gegenteil neben dem Haupthandlungsstrang um Hanna, Mattim und Kunun gibt es noch kleine Nebenstränge die erzählt werden und sich im laufe des Buches immer mehr mit der Hauptgeschichte verbunden werden. So das am Ende alles zu einem gebündelten Abschluss kommt der für die Geschichte von Magyria sehr passend ist.

Alles in allem kann ich sagen das mich die komplette Reihe von Lena Klassen einfach begeistert hat, mein Wunsch Budapest zu sehen ist durch diese Bücher sehr gestiegen und die Autorin hat eine wunderbare Welt mit Magyria erschaffen. Diesem Buch gebe ich 4 von 5 Büchern, denn bis auf die Tatsache das ein zwei Ereignisse in der Geschichte vorhersehbar waren gibt es keinen Grund für weitere Abzüge, da Schreibstil und die Geschichte einfach überzeugen konnten.

Buch11Buch11Buch11Buch11Buch12

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner
Bloglovin
bloglovin
Kategorien
Mein Bewertungssystem

sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen
Rezensionsexemplare
Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: