Kurzbeschreibung:

Die 16-jährige Neva hat es satt, keine Antworten auf Fragen zu bekommen, die sie nicht einmal laut stellen darf: Warum wird ihr Heimatland von einer undurchdringbaren Energiekuppel von der Außenwelt abgeschottet? Warum verschwinden immer wieder Menschen spurlos? Und was ist mit ihrer Großmutter geschehen, die eines Tages nicht mehr nach Hause kam? Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Sanna beschließt Neva, Antworten zu verlangen und nicht mehr brav alle Gesetze und Regeln zu befolgen. Doch dabei verliebt sie sich nicht nur in den einen Jungen, der für sie tabu sein muss – sondern gerät auch in tödliche Gefahr …

Inhalt:

Neva lebt in Heimatland beschützt vor der Außenwelt unter der Protektosphäre, einer gläßernen Halbkugel. Die die Einwohner regelrecht von dem Rest der Welt abschottet. Doch Neva kann so nicht mehr leben, die Menschen sehen sich immer ähnlicher und die Sterberate bei Neugeboren ist extrem hoch so das der Staat die Jugend regelrecht annimiert Kinder zu zeugen.

Doch Neva und ihre Freundin Sanna machen dabei nicht mit und wollen mit hilfe einiger anderer Jugendliche eine Protestaktion starten. Auch Sannas Freund Braydon ist mit von der Partie, die Aktion der Jugendlichen scheint erfolgreich, bis die Gruppe die Folgen ihres Handelns zu spüren bekommt. Als wäre das nicht schon genug Aufregung in Nevas Leben so entdeckt sie auch noch Gefühle für Braydon die sie besser nicht fühlen sollte.

Trotz all diesen Schwierigkeiten sie sich Neva in den Weg stellen kommt sie langsam hinter das Geheimnis von Heimatland und entschliesst sich zu fliehen um zu sehen was ausserhalb ihrer Welt liegt.

Meine Meinung:

Sara Grants Debütroman hat mich positiv überrascht, zu beginn kamm ich nur langsam in die Geschichte rein. Da die Autorin mit den Hintergrundinformation sehr sparsam umgeht, allein die Tatsache das man nicht genau sagen kann in welchem Jahr sich die ganze Geschichte abspielt ist recht verwirrend.

Die Story lässt sich flüssig lesen und die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet, auch wenn an manchen stellen die Geschichte vorhersehbar ist, so hat sie alles in allem gut unterhalten.

Die Frage die ich mir noch stelle ist ob es bei dem Ende vielleicht einen zweiten Teil gibt?!

Kommentar verfassen

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner
Bloglovin
bloglovin
Kategorien
Mein Bewertungssystem

sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen
Rezensionsexemplare
Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: