Titel: Small Country
Autor: Nick Hornby
Genre: Gegenwartsliteratur
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3-462-04321-1
Format:
Hardcover
Seitenanzahl: 160 Seiten
Preis:
16,99 €

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung:

Vier Erzählungen von Nick Hornby, in denen umwerfend sympathische und leicht naive Menschen in ziemlich blöde Situationen kommen und versuchen, das Beste daraus zu machen.

 

Inhalt:

In diesem Band gibt es 4 Kurzgeschichten von Nick Hornby

Not a Star:
Eine Mutter erfährt, dass ihr Sohn Pornofilme dreht. Eine Tatsache die, die kleine Welt ihrer Familie auf den Kopf stellt und für einigen Gesprächsstoff sorgt

Small Country:
In Campina, dem kleinsten Land der Welt, wird Stefan gezwungen, in der Nationalelf mit zuspielen, weil es halt nur elf Männer in Campina gibt.

Sonst Pandämonium:
Ein Teenager kauft einen Videorecorder, der nicht nur Videos aufnehmen und abspielen kann, sondern auch das reguläre Fernsehprogramm vor spult und somit unerwartetes Erahnen lässt.

NippleJesus:
Ein Wachmann muss in einer Galerie auf ein Bild auf passen, dass auf den ersten Blick zwar göttlich erscheint, auf den zweiten allerdings nicht mehr so Jugendfrei ist.

 

Meine Meinung:

Ich bin ja ein kleiner Fan von Kurzgeschichten und so habe ich mich sehr gefreut zu erfahren ein neues Buch mit Kurzgeschichten von Nick Hornby erschienen ist.

Die Geschichten sind typisch Hornby. Sie stecken voller Ironie und britischem Humor und man kann sich während dem lesen ein kleines Grinsen nicht verkneifen.

Und obwohl es Kurzgeschichten sind, sind diese doch bestens ausgearbeitet, man findet schnell in die jeweilige Geschichte ohne eine lange Einführung und man kann sich somit gleich in die Geschichte vertiefen.

Der einzige Nachteil ist wohl das 160 Seiten einfach viel zu schnell gelesen sind und dafür der Preis doch ein wenig zu hoch angesetzt ist. Ich verstehe ja das Hardcover Bücher teurere sind als Taschenbuchausgaben. Aber da es sich hier wirklich nur um 160 Seiten handelt, stellt sich doch die Frage warum dieses Buch nicht gleich als Taschenbuch auf den Markt gebracht wurde.

Wenn man von diesem Kritikpunkt einmal absieht kann ich ehrlich sagen das ich mit den Geschichten gut unterhalten war und empfehle sie natürlich allen Nick Hornby Fans.

Eine Antwort auf Rezension: Small Country von Nick Hornby

Kommentar verfassen

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner
Bloglovin
bloglovin
Kategorien
Mein Bewertungssystem

sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen
Rezensionsexemplare
Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: