Sternschnuppenträume

 

Titel: Sternschnuppenträume
Autor: Julie Leuze
Genre: New Adult
Verlag: Egmont INK
ISBN: 978-3-86396-065-0
Format:
Hardcover
Seitenanzahl: 340 Seiten
Preis:
14,99 €

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: (Quelle)

Als Svea den Kopf in den Nacken legt und in den sternenklaren Nachthimmel schaut, geschehen zwei Dinge, mit denen sie absolut nicht gerechnet hat. Erstens: Sie sieht eine Sternschnuppe, eine lange, strahlende, wunderschöne – eine, die Wünsche in Erfüllung gehen lässt. Zweitens: Im nächsten Moment taucht Nick neben ihr auf.

Nick sieht gut aus, ist charmant und wird ihr ganz bestimmt schon morgen das Herz brechen. Doch heute Nacht will Svea nicht an morgen denken. Sie will mit Nick Sternschnuppen zählen, eng umschlungen hier am Strand, bis es nichts mehr gibt außer ihnen beiden. Und vor allem will Svea nicht daran denken, dass es für sie und Nick keine Zukunft geben kann.

Morgen wird die Welt wieder so sein wie vorher. Eine Welt ohne Nick. Oder etwa nicht?

 

Inhalt:

Sveas Leben wurde vor wenigen Wochen von einem Tag auf den anderen auf den Kopf gestellt und das schlimmste ist keiner darf wissen was passiert ist, den Svea lebt auf einer kleinen Insel auf der die Leute schnell reden und der perfekte Schein muss gewahrt bleiben damit ihre Familie keine Probleme bekommt, nur ihrer besten Freundin konnte sie sich anvertrauen ohne das über sie Geurteilt wird.

Die Gedanken in ihrem Kopf fahren Achterbahn und so hofft sie bei einer Strandparty ihre Sorgen zu vergessen und einfach nur Spaß zu haben, doch das will ihr einfach nicht gelingen und so entfernt sie sich von den feiernden Jugendlichen um ihre Gedanken zu sortieren. Dabei läuft sie Nick über den Weg, dem Schwarm aller Mädchen der nichts anbrennen lässt. Ihr zeigt er aber eine andere Seite von sich, nachdenklich und ernst und Svea fühlt sich geborgen bis zu dem Moment bis sie ihr Geheimnis wieder einholt und ihr klar ist das sie sich nicht auf Nick einlassen kann.

Und bereits am nächsten Tag zeigt sich das Svea recht damit hatte Nick aus dem Weg zu gehen, da es den Nick von der Nacht am Strand anscheinend nie gegeben hat. Sie muss ihn aus dem Kopf bekommen und so viel Abstand wie möglich zu ihm haben, schließlich hat sie genug andere Probleme. Nur hat Nick andere Pläne und lässt sich davon nicht so schnell abbringen.

 

Meine Meinung:

Die Autorin hat einfach einen Schreibstil, bei dem man das Buch nicht aus der Hand legen kann und es einfach in einem Rutsch durchlesen muss. Nachdem ich letztes Jahr „Der Geschmack von Sommerregen“ gelesen hatte war ich schon sehr gespannt was mich diesmal erwarten wird.

Sehr schön war  es das die Geschichte im Gegensatz zu dem voran gegangenen Jugendbuch in einer ganz neuen Umgebung spielt und zwar im Norden Deutschland. Meist sind Autoren ja auf eine Region festgelegt aber Julie Leuze entführt die Leser anscheinend in die verschiedensten Orte. Für mich war daher allein schon die Umgebung in der die Geschichte spielt was etwas Besonderes.

Genauso waren die verschieden Haupt – und Nebenfiguren sehr schön ausgearbeitet und der Schreibstil leicht und locker. Doch leider konnte mich diesmal die Geschichte an sich nicht so ganz überzeugen wie ich es mir vielleicht gewünscht hätte.

Svea und Nick sind zwei Jugendliche die mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen haben und dabei zueinander finden. Die Liebesgeschichte die dabei entsteht fand ich zwar sehr schön und passend. Die Story hat einen richtig guten Start und auch das diese abwechselnd aus der Sicht der beiden erzählt wird ist gut. Beim letzten Drittel des Buches hat für mich die Geschichte deutlich nachgelassen.

Ich will an dieser Stelle nicht Spoilern, aber so viel soll gesagt sein. Einige Entscheidungen die beide treffen finde ich unrealistisch und vielleicht auch unpassend in einem Jugendbuch mit den Themen die darin angesprochen werden. Das Buch konnte mich gegen Ende einfach nicht mehr richtig fesseln und das ist schade da ich finde dass die Geschichte mehr Potenzial gehabt hätte.

Darum vergebe ich 3 von 5 Büchern. Auch wenn vieles positiv an dem Buch war so gab es doch für mich bei der Story deutliche Abstriche. Trotzdem ist es wieder ein gelungenes Jugendbuch der Autorin das mit einem wunderschönen Cover aufwarten kann.

Buch11Buch11Buch11Buch12Buch12

Kommentar verfassen

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner
Bloglovin
bloglovin
Kategorien
Mein Bewertungssystem

sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen
Rezensionsexemplare
Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: