Inhalt:

Eigentlich möchte Cadel nichts anderes, als ein ganz normaler Junge sein – doch das ist nicht so einfach, weil sein Vater ein brillanter Schwerverbrecher ist und er selbst noch vor kurzem dazu ausgebildet wurde, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Da kommt das Angebot, sich einem Geheimkommando jugendlicher Hacker anzuschließen, genau richtig: Mit seinen neuen Freunden soll Cadel die Machenschaften seines Vaters aufdecken. Mit Feuereifer stürzt er sich auf die Aufgabe – und muss feststellen, dass er immer noch nicht auf der Seite der Guten steht, sondern Teil eines wahrhaft teuflischen Teams geworden ist …

Meine Meinung:

Band 2 der Reihe rund um Cadel knüpft nahtlos an Band 1 an. Cadel lebt nun bei den Donkins einer Pflegefamilie wo er es nicht immer leicht hat mit den anderen Pflegekindern. Das einzig positive in seinem Leben scheinen die Stunden am Computer zu sein und seine Besuche bei Sonja in der er eine sehr gute Freundin gefunden hat.

Cadel ist deprimiert über seine Unterbringung und der ständigen Überwachung durch die Polizei. Nur die Besuche seiner Sozialarbeiterin Fiona die sich nach Kräften um Cadel bemüht, geben ihm die Hoffnung das sich vielleicht doch noch etwas an seiner derzeitigen Situation ändern wird.

Bald ändert sich auch einiges als der Polizist Saul Greeniaus in Cadels Leben tritt, er scheint wirklich ernsthaft um Cadels Sicherheit bemüht zu sein und vertraut ihm.

Bald erhalten Sonja und Cadel Besuch von Judith und Trader die den beiden einen Job  beim  Genius-Team anbieten, welches als Kinderheim für Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen getarnt ist. Saul und Fiona stimmen dem ganzen nach langem hin und her zu und Cadel und Sonja können ihre Arbeit im Team beginnen.

Die Aufgabe des Team ist es GenoM eine Firma die von Phineas Darkkon ins Leben gerufen wurde, zu Fall zu bringen. Und bald verbucht das junge Team, bestehen aus weiteren Jugendlichen die sich mit dem hacken von Computern und Zahlencodes auskenne auch ihre ersten Erfolge und gelangen langsam aber sicher immer weiter in das Netzwerk von GenoM. Und stoßen dort auf eine unglaubliche Entdeckung. Die Firma versucht Cadels Vater Prosper English aus dem Gefängnis zu befreien und das ist etwas was Cadel auf alle Fälle verhindern muss.

Aber wem kann er trauen gehört das Genius-Team wirklich zu den guten, oder hat auch hier wieder Prosper English seine Finger im Spiel?

Ich persönlich muss sagen das mir der 2. Band schon fast besser gefallen hat als der erste. Bei dem ersten Band musste die Geschichte erst noch in Schwung kommen und hier taucht man einfach gleich in die Welt von Cadel ab. Auch wenn mir immer noch einige Computer Begriffe schwer fallen so kann ich dem Storyverlauf trotzdem sehr gut folgen. Auch wird das Katz und Maus Spiel das Cadel und Prosper spielen nicht langweilig. Im Gegenteil man fragt sich wie sich die beiden wohl als nächstes wieder gegenseitig austricksen.

Kommentar verfassen

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner
Bloglovin
bloglovin
Kategorien
Mein Bewertungssystem

sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen
Rezensionsexemplare
Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: