Kurzbeschreibung:

Die Kellnerin Sookie Stackhouse hat eine Pechsträhne. Zuerst wird einer ihrer Kollegen ermordet und es gibt keinerlei Hinweise auf den Täter. Kurz darauf steht sie einer Bestie gegenüber, die ihr mit giftigen Krallen schmerzhafte Wunden zufügt. Dann: Auftritt der Vampire, die ihr nicht ganz uneigennützig das Gift aus den Adern saugen … und das ist erst der Anfang.

Inhalt:

Sookie bekommt von Eric den Auftrag nach Dallas zu fliegen und denn Vampire Godric zu finden. Dieser Auftrag ist wie man sich allerdings nicht ganz einfach zu bewältigen. Sie muss es unter anderm mit der Gesellschaft der Sonne aufnehmen und zudem gibt es noch eine Verräter in den eigenen Reihen. Doch nicht nur das erwartet denn Leser in diesem Buch auch in Bon Temps geht nicht alles mit rechten Dingen zu.

Meine Meinung:

In Teil 2 der Sookie Stackhouse Reihe hat die junge Kellnerin wieder keine Ruhe vor den Untoten und es geht Knall auf Fall los mit der Storie.

Mir gefällt die Reihe um Sookie sehr gut. Wir bekommen in diesem Teil einen noch tieferen Einblick in das Leben der Vampire und anderen übernatürlichen Wesen.

Was mir auch gefällt ist das im Gegensatz zur Sendung, hier die Charakter nach und nach in die Geschichte eingebunden werden. In diesem Teil spielen z.B. andere Romanfiguren eune Hauptrolle als im ersten Teil, was die Geschichte schön abwechslungsreich gestaltet.

Ich wurde somit gut unterhalten auch wenn das Buch an manchen stellen etwas abschweifend von der Geschichte ist.

0 Antworten auf Rezension: Untot in Dallas – Charlaine Harris

Kommentar verfassen

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner
Bloglovin
bloglovin
Kategorien
Mein Bewertungssystem

sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen
Rezensionsexemplare
Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: