80 days 2

 

 

Titel: 80 days – Die Farbe der Begierde
Autor: Vina Jackson
Genre:  Erotikbuch
Verlag: carl´s books
ISBN: 978-3-570-58524-5
Format: Klappenbroschur
Seitenanzahl: 400 Seiten
Preis:
 12,99 €

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: (Quelle)

Summer und Dominik haben sich nun in New York niedergelassen, wo sie versuchen, als Paar zu leben. Beide sind nicht daran gewöhnt, mit jemandem zusammen zu wohnen, und beide sind mit ihren Rollen der Unterwerfung und Dominanz beschäftigt.

Summers musikalisches Talent wird erkannt und gefördert, und ein Dirigent empfielt ihr, eine Solokarriere zu starten. Da taucht ein früherer Liebhaber von Summer auf und erpresst sie mit kompromittierenden Fotos. Also akzeptiert sie, hinter Dominiks Rücken an einer Gruppensexparty teilzunehmen.

Auch Dominik ist eingeladen. Zuerst sind beide schockiert. Doch dann genießen sie es umso mehr, was sie tun und beim anderen beobachten. Kurz darauf trennen sich ihre Wege.

 

Meine Meinung:

Ich hatte mich darauf gefreut zu lesen wie es nun mit Summer und Dominik weiter gehen wird, nachdem Band 1 so ein gutes und spannendes Ende hat, doch leider hat mich dieser Band nicht überzeugt, da die Charaktere in eine Situation gedrängt wurden die nicht zu ihnen passte und damit die Story sehr schleppend wurde.

Es scheint so das all das was wir in Band 1 von den beiden erfahren haben nun hinfällig ist. Die beiden lassen sich doch tatsächlich darauf ein in New York zusammen zu ziehen und das obwohl Summer das bisher nie getan hat und sie doch eigentlich so an ihrer Selbstständigkeit hängt. Nun das ist jetzt vorbei, zwar lässt sie sich eher widerwillig  darauf ein aber sie wagt diesen Schritt. Doch dadurch ändert sich die ganze Dynamik der beiden.

Man merkt zwar recht schnell das die beiden einen gewissen Grad von Nähe zueinander suchen, sich diesen Gefühlen aber nicht richtig öffnen können. Im Gegenteil, zwar leben sie nun zusammen scheinen sich aber emotional immer mehr voneinander zu entfernen. Es ist schade diese Entwicklung zu lesen, besonders da man schnell merkt das sich die beiden einfach nur selbst im Weg stehen um eine funktionierende Beziehung zu haben.

Besonders Summer hadert mit sich selbst, sie hat Bedürfnisse und kann diesen einfach nicht nachgehen, selbst als sie auf Welttournee ist, hat sie keinerlei sexuellen Abenteuer sondern sehnt sich eher danach ihre Bedürfnisse von Dominik erfüllt zu bekommen und ist dabei aber nicht in der Lage offen über ihre Gefühle zu sprechen. Dadurch entsteht nicht nur eine räumliche sondern auch emotionale Trennung der beiden.

Dominik wiederum lebt einen Teil seiner Bedürfnisse mit Summer aus, doch als er erfährt das diese auf Tournee geht und das obwohl er extra wegen ihr nach New York gekommen ist, da kühlt er Summer gegenüber sehr ab, er verschanzt sich hinter der Arbeit und bestraft sie sozusagen in den letzten gemeinsamen Tagen mit Abwesenheit. Und auch hier ist es wieder so das er über seine Gefühle nicht mit Summer reden kann, sondern sich eher jemanden anderen anvertraut.

Allgemein ist es bei diesem Buch so das von einer Menge Emotionen geschrieben wird, im Endeffekt die Charaktere nichts davon haben weil sie einfach zu feige sind den Mund aufzumachen um darüber zu reden. Und so ist es auch keine große Überraschung das am Ende alles in sich zusammenfällt und zu einem Schluss kommt, der meiner Meinung nach feige und unnatürlich ist, da man so eine Beziehung nicht enden lassen kann.

Ich hoffe sehr das der nächste Band wieder zu seiner alten Form findet, denn ich hatte bereits gesagt wie sehr es mir in Band 1 gefallen hat das nicht alles durch eine erzwungene Liebesgeschichte verkompliziert wird. Nachdem nun also klar ist das so eine Art von Beziehung nicht zu den beiden passt, hoffe ich das die beiden in Band 3 einfach wieder ihrem Verlangen nachgeben. Als zu versuchen eine Beziehung zu haben die zu nichts führt.

Es ist somit wirklich schade das der zweite Band nur 2 Bücher von mir bekommt, aber ich habe einfach mehr erwartet als das was mir geboten wurde. In diesem Buch habe ich mehr über den emotionalen Ballast der beiden gelesen, anstatt etwas über ihre Begierde zu erfahren.

Buch11Buch11Buch12Buch12Buch12

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner
Bloglovin
bloglovin
Kategorien
Mein Bewertungssystem

sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen
Rezensionsexemplare
Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: