Dir verfallen von J Kenner

 

Titel: Dir verfallen
Autor: J. Kenner
Genre:  Erotikbuch
Verlag: Diana Verlag
ISBN: 978-3-453-35758-7
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 400 Seiten
Preis:
8,99 €

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: (Quelle)

Die junge Nikki Fairchild beginnt ihre Karriere in Los Angeles und muss ihren Chef auf eine Vernissage begleiten. Dort begegnet sie dem gut aussehenden und millionenschweren Unternehmer Damien Stark.

Seine Anziehungskraft ist berauschend, doch instinktiv spürt Nikki, dass sie ihm widerstehen sollte. Denn Damien berührt etwas in ihr, das sie längst besiegt zu haben glaubte.

Als er immer intensiver und fordernder seine Wünsche offenbart, gibt Nikki ihrem Verlangen nach. Noch ahnt sie nicht, dass auch Damien seine dunklen Geheimnisse hat …

 

Meine Meinung:

Erotik ist momentan das Thema in Büchern um einen Hit zu garantieren. Ich persönlich mag dieses Genre da es eine leichte Lektüre für zwischendurch ist. Daher ist es auch kein Wunder das nun viele Erotikbücher auf den Markt kommen und ich auch zu dem einen oder anderen greife um es zu lesen.

„Dir verfallen“ gehört zu dieser Sorte Buch und ja es stimmt die Beschreibung liest sich ähnlich wie bei vielen anderen Büchern die auf dem Markt sind. Millionär mit einer geheimnisvollen aber sexy Anziehungskraft, trifft auf Berufsanfängerin die seinem Charme erliegt und mit ihm ihre geheimsten Wünsche erfüllt.

Mir macht es grundsätzlich nichts aus das die meisten Bücher einen ähnlichen Plot haben, denn meist können die Charakter oder eine spannende Story dann überzeugen und machen das Buch zu einem angenehmen Leseerlebnis, leider gab es bei diesem Buch ein paar Kritikpunkte die für mich beim lesen sehr störend waren.

Die Geschichte wirkt sehr oberflächlich, wie poliert ohne richtige Ecken und Kanten, das war mir irgendwann zu langweilig, es wird zwar immer davon gesprochen das Damian ein dunkles Geheimnis hat aber eigentlich taucht das nicht wirklich in der Geschichte auf, im Gegenteil mir kommt es so vor als wäre er einfach nur ein sehr eigensinniger Mensch der will das nach seinen Regeln gespielt wird.

An sich ist das nicht wirklich störend, er hat Geld und Macht und weiß wie man diese Mittel einsetzt. Nikki als weibliche Hauptfigur hat mich da wesentlich mehr gestört. Auf den ersten Blick meint man eine starke, junge Frau vor sich zu haben, die ihre Ziele verfolgen will und sich im Klaren ist das Damian Stark nicht gut für sie ist. nur um dann gefühlte 5 Minuten später doch mit ihm zu knutschen.

So was könnte ich ja noch verstehen, die Leidenschaft hat sie übermannt. Aber wenn ich dann im Verlauf des Buches immer wieder lesen muss das sie sich nicht mit ihm einlässt nur um dann in eine regelrechte Abhängigkeit zu verfallen, das ist mir dann doch zu viel des guten. Auch das Geheimnis das Nikki mit sich herumträgt ist zwar tragisch und traurig wird aber wieder viel zu oberflächlich behandelt.

Man kann also sagen dass dem Ganzen eine solide Grundidee vorliegt die Umsetzung aber nicht richtig gelungen ist. Ich hätte mir einfach mehr Tiefgang gewünscht, soweit das bei diesem Genre möglich ist, aber vielleicht hat ja Band zwei in diesem Punkt dann mehr zu bieten.

Zudem hat mich an manchen Stellen die Übersetzung gestört, das Buch lässt sich grundsätzlich schön und flüssig lesen, aber bei der Anrede wurde es dann wohl doch ein wenig kompliziert. Da es im englischen das „Sie“ nicht gibt muss man als Übersetzer selbst entscheiden wann es passend ist dies einzufügen. Wenn sich die Protagonisten beim Nachnamen ansprechen ist für mich ein Sie nachvollziehbar, genauso beim kennenlernen.

Allerdings wurde die höfliche Anrede fast bis ganz zum Ende des Buches beibehalten, bzw. in ein zwei Sätzen durch ein „du“ ersetzt nur um dann wieder in das „Sie“ zurück zu fallen, dies war für mich sehr störend, da sich die beiden somit auch bei den eigentlich prickelnden Szenen mit sie angesprochen haben, was einfach unpassend war.

Trotz diesen Kritikpunkten, habe ich das Buch relativ schnell gelesen und das Ende macht mich irgendwie neugierig auf Band 2 da ich da hoffe mehr geboten zu bekommen, wer also ein einfaches Lesevergnügen für zwischen durch sucht kann ruhig zu diesem Buch greifen, sollte allerdings keine zu hohen Erwartungen haben.

Ich vergebe sehr knappe 3 von 5 Büchern, da das Buch zwar seine Schwächen hat, der Grundgedanke mich aber überzeugt hat, sollte ich allerdings die Reihe weiter lesen, dann nur auf Englisch.

Buch11Buch11Buch11Buch12Buch12

 

Kommentar verfassen

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner
Bloglovin
bloglovin
Kategorien
Mein Bewertungssystem

sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen
Rezensionsexemplare
Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: