Titel: Ein Jahr in Buenos Aires
Autor: Lisa Franz
Genre:  Gegenwartsliteratur
Verlag: Herder
ISBN: 978-3-451-06235-3
Format: Klappenbroschur
Seitenanzahl: 191 Seiten
Preis:
12,99 €

 

 

 

 

Kurzbeschreibung:

¿Quién soy yo?, Wer bin ich? – In Buenos Aires stellt sich für Lisa Franz diese Frage neu und eindringlich.

Die ersehnte Stadt begegnet ihr zunächst als großer Moloch, als Monster, was sich im Laufe eines Jahres ins Gegenteil verändert: Buenos Aires verwandelt sich – vom Monster zur Muse.

Ein wahres Lesevergnügen für Liebhaber von Tangoklängen und saftigen Steaks.

 

Meine Meinung:

Wieder einmal durfte ich durch die Reihe „Ein Jahr in…“ des Herder Verlags in eine andere Welt eintauchen. Dieses mal hat es mich nach Buenos Aires verschlagen, wo ich miterleben konnte wie sich die Fotografin Lisa Franz in Argentinien schlägt. Für mich war es diesmal wirklich ein besonderer Lesegenuss da ich mich bisher noch nie genauer mit Buenos Aires beschäftigt habe und ich deswegen komplett in eine neue Stadt eintauchen konnte.

Wie immer begleitet man die Autorin ein Jahr lang ihres Lebens und entdeckt damit Seiten einer Stadt über die nie in einem Reiseführer berichtet wird. Da ich ohne irgendwelche Erwartungen an dieses Buch gegangen bin, war ich doch überrascht wie sehr mir die Stadt gefallen hat die Lisa Franz beschrieben hat.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und offen und lässt den Leser somit direkt in die Gefühle und Erfahrungen der Autorin blicken. Zudem schönt die Autorin nichts, denn es ist wie es ist in Buenos Aires, man wartet eine gefühlte Unendlichkeit auf Ämtern oder Banken um das gewünschte zu bekommen. Männer sind Machos und das wird von den Frauen auch gerne gesehen und noch viele weitere Eigenheiten dieser Stadt zeigt die Autorin in ihrem Buch auf.

Somit bleibt mir nichts anderes übrig, als das ich euch dieses Buch nur auf wärmste empfehlen kann. Es ist die perfekte Lektüre um sich auf einen kommenden Urlaub in dieser faszinierenden Stadt vorzubereiten. Oder um es einfach nur bei strahlendem Sonnensein in der Hängematte zu genießen.

2 Antworten auf short review: Ein Jahr in Buenos Aires von Lisa Franz

  • Joana sagt:

    Ich liebe die „Ein jahr in…“ Bücher. Das in New York fand ich besonders gut. Es ist immer wie ein kleines bisschen Urlaub, wenn man die Bücher liest.

Kommentar verfassen

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner
Bloglovin
bloglovin
Kategorien
Mein Bewertungssystem

sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen
Rezensionsexemplare
Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: