Titel: Fifty Shades Darker
Autor: E. L. James
Genre:  Frauenroman / Erotik
Verlag: Vintage
ISBN: 978-0345803498
Format:
e-book
Seitenanzahl: 544 Seiten
Preis:
6,01 €

 

 

 

 

Kurzbeschreibung:

Daunted by the singular tastes and dark secrets of the beautiful, tormented young entrepreneur Christian Grey, Anastasia Steele has broken off their relationship to start a new career with a Seattle publishing house.

But desire for Christian still dominates her every waking thought, and when he proposes a new arrangement, Anastasia cannot resist. They rekindle their searing sensual affair, and Anastasia learns more about the harrowing past of her damaged, driven and demanding Fifty Shades.

While Christian wrestles with his inner demons, Anastasia must confront the anger and envy of the women who came before her, and make the most important decision of her life.

 

Meine Meinung: (Achtung Spoiler zu dem Ende von Band 1):

Die Kurzbeschreibung macht eigentlich Lust das Buch zu lesen. Und auch auf englisch konnte ich der Geschichte gut folgen und diese auch verstehen. Aber was ich dann lesen durfte war zum einem aufregend, düster und erotisch und zum anderen ständige Satzwiederholungen die einem nach einer gewissen Anzahl von Seiten einfach nur noch Stören und dazu verleiten Absätze zu überspringen.

Zudem verspricht die Kurzbeschreibung viel zu viel und im Endeffekt kann das Buch nicht mithalten. Besonders störend fand ich das Ana eigentlich gleich wieder in Christians Arme springt nach dem Schluss ist und das aller tollste ist dann auch noch das irgendwann im Laufe der Geschichte nicht mehr Ana diejenige ist die verletzt wurde und unter der Trennung leidet.

Sondern das Christian dies nun ist, da sie ihn verlassen hat und er deswegen leiden musste, aber das der gute Mann Ana mit seiner Art verletzt und schockiert hat ist nur noch eine Randnotiz und kommt lediglich bei den ständigen Schäferstündchen der beiden dann wieder auf den Tisch / Bett / Klavier / Aufzug / Dusche usw.

Auch Anas ständigen Selbstzweifel und die Vergleiche mit anderen Frauen sind irgendwann nur noch lächerlich da sie ja nun eine richtige Beziehung mit ihrem Traummann hat. Um zwischen dem ganzen Sex dann auch noch ein wenig Story zu haben taucht eine Ex-Sub von Christian auf und verfolgt die beiden, bedroht Ana und macht das Leben nicht leichter für die beiden. Genauso mischt sich Mrs. Robinson indirekt in die Beziehung der beiden ein und Ana ist nicht gerade gut auf diese Frau zu sprechen schließlich hat sie Christian bereits mit 15 Jahren zum BDSM geführt.

Und obwohl dies und Anas neues Arbeitsleben eine Art Story bilden geht es einfach nur um Sex und diesmal noch schlimmer als im ersten Teil, denn egal was passiert, die schlimmsten und abwegigen Situation die beiden haben danach erst mal Sex und die Welt sieht besser aus.

Und wer jetzt hier denkt das es sich doch bestimmt um BDSM Szenen handelt der irrt sich auch den in diesem Teil macht Christian Grey endlich liebe mit Ana Steele und das einfach sehr oft und dabei werden die Abläufe ziemlich gleich beschrieben und bieten keine Abwechslung.

Hierbei ist es nun fraglich ob Buch drei noch etwas zu bieten hat oder es doch nur Porno ohne wahre Story ist. Denn von Buch zu Buch scheint die Serie schlecht zu werden was auch bei den meisten Rezensionen so bewertet wird. Wenn ihr also unbedingt erfahren wollt wie es mit Grey und Steele weiter geht dann solltet ihr das Buch zur Hand nehmen, doch wenn ihr eine gute Story erwartet seit ihr hier fehl am Platz.

Eine Antwort auf short review: fifty shades darker von E. L. James

Kommentar verfassen

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner
Bloglovin
bloglovin
Kategorien
Mein Bewertungssystem

sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen
Rezensionsexemplare
Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: