vollkommen vertraut

 

Titel: little lies – vollkommen vertraut
Autor: Abbi Glines
Genre:  New Adult
Verlag: Piper
ISBN:  978-3-492-30440-5
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 304 Seiten
Preis:
 8,99 €

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: (Quelle)

Sawyer ist der Einzige, den Lana je wollte. Doch sein Herz gehörte schon immer ihrer Cousine Ashton – bis sie es brach. Jetzt ist er alleine und am Boden zerstört – und mehr als überrascht, als er Lana wiedersieht, die ihre Sommerferien in Grove verbringt.

Sie ist längst nicht mehr das schüchterne Mädchen von früher, sondern verdammt attraktiv und ganz offensichtlich sehr daran interessiert, ihm dabei zu helfen, über Ashton hinwegzukommen. Doch was als unverfänglicher Flirt beginnt, entwickelt sich schnell zu einem heißen Spiel der Verführung, und schon bald ist das Verlangen überraschend echt.

 

Meine Meinung

Normalerweise können mich die Bücher der Autorin immer gut unterhalten, bei diesem Buch hat das leider deutlich nachgelassen, besonders im Vergleich zu vollkommen verliebt hat dieses Werk von Abbi Glines einige Schwächen die das Lesevergnügen trüben.

An sich finde ich es gut das hier die Geschichte von Lana und Sawyer erzählt wird, man wünscht beiden das sie glücklich werden aber bis es dann endlich so weit war musste ich als Leser mehr als nur einmal mit dem Kopf schütteln. Das Buch lässt sich wie gewohnt schnell und flüssig lesen auch wenn der Unterhaltungswert diesmal nicht so groß war.

Und dies lag vor allem an den Charakteren um genau zu sein an Sawyer, ja genau diesmal ist es nicht die weibliche Hauptperson die mir den letzten Nerv beim lesen raubt sondern der männliche. Ich gebe gerne zu das Lana auch ihre Schwächen hat aber ihr Verhalten konnte ich bis zu einem gewissen Punkt nachvollziehen. Sawyer hingegen war mir mit seiner Handlungs- und Denkweisen einfach nicht sympathisch, besonders wenn man bedenkt das er als der „Gute“ im Vergleich zu seinem Cousin Beau hingestellt wird.

Der krönende Abschluss war dann aber doch das Ende, welches für mich wirklich nicht hätte sein müssen, dem Leser wird ein fertiges Ende präsentiert welches alles beinhaltet was ein kitschiges Happy End benötigt ohne das dem Leser noch etwas der Fantasie überlassen wird.

Abbi Glines kann wirklich eine unterhaltsame Autorin sein aber mit diesem Werk konnte sie mich einfach nicht fesseln oder meine Erwartungen waren einfach zu hoch. Vielleicht können die nächsten Werke der Autorin die dieses Jahr noch erscheinen werden wieder mehr begeistern.

Buch11Buch11Buch12Buch12Buch12

Kommentar verfassen

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner
Bloglovin
bloglovin
Kategorien
Mein Bewertungssystem

sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen
Rezensionsexemplare
Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: