Abbi Glines

take a chance

 

Titel: Take a Chance – Begehrt
Autor: Abbi Glines
Genre:  New Adult
Verlag: Piper
ISBN:  978-3-492-30566-2
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 320 Seiten
Preis:
 8,99 €

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: (Quelle)

Als Harlow von ihrem Vater nach Rosemary Beach geschickt wird, um bei ihrer Halbschwester Nan zu wohnen, gibt es da gleich zwei Probleme: Zum einen kann Nan sie auf den Tod nicht ausstehen, weshalb Harlow versucht, möglichst keine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Zum anderen kommt eines Morgens Grant Carter aus Nans Zimmer. Harlow weiß, dass sie mit diesem verboten attraktiven Playboy nichts zu tun haben will, der sich von ihrer fiesen Halbschwester um den Finger wickeln lässt …

allerdings sollte sie dann auch aufhören, ihn so anzustarren.

 

one more chance

 

Titel: One more Chance – befreit
Autor: Abbi Glines
Genre:  New Adult
Verlag: Piper
ISBN:  978-3-492-30567-9
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 288 Seiten
Preis:
 8,99 €

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: (Quelle)

Wirst du der Liebe eine Chance geben, auch wenn sie dich zerstört? Grant kämpft um Harlows Herz. Er bereut zutiefst, dass er sie gehen ließ, und er will ihr beweisen, dass sie ihm noch immer vertrauen kann. Er ist längst nicht mehr der Playboy, für den alle ihn halten, und er fleht Harlow an, ihre Gefühle für ihn zuzulassen und endlich zurück nach Rosemary Beach zu kommen.

Doch obwohl Harlow versucht, langsam wieder Vertrauen zu Grant zu fassen, behält sie ein Geheimnis für sich. Ein Geheimnis, das alles für immer verändern kann. Ein Geheimnis, dass eines Tages alles zerstören wird

 

Rezension:

Take a Chance

Buch11Buch11Buch11Buch11Buch12

 

 

 

 

One more Chance

Buch11Buch11Buch12Buch12Buch12

vollkommen vertraut

 

Titel: little lies – vollkommen vertraut
Autor: Abbi Glines
Genre:  New Adult
Verlag: Piper
ISBN:  978-3-492-30440-5
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 304 Seiten
Preis:
 8,99 €

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: (Quelle)

Sawyer ist der Einzige, den Lana je wollte. Doch sein Herz gehörte schon immer ihrer Cousine Ashton – bis sie es brach. Jetzt ist er alleine und am Boden zerstört – und mehr als überrascht, als er Lana wiedersieht, die ihre Sommerferien in Grove verbringt.

Sie ist längst nicht mehr das schüchterne Mädchen von früher, sondern verdammt attraktiv und ganz offensichtlich sehr daran interessiert, ihm dabei zu helfen, über Ashton hinwegzukommen. Doch was als unverfänglicher Flirt beginnt, entwickelt sich schnell zu einem heißen Spiel der Verführung, und schon bald ist das Verlangen überraschend echt.

 

Meine Meinung

Normalerweise können mich die Bücher der Autorin immer gut unterhalten, bei diesem Buch hat das leider deutlich nachgelassen, besonders im Vergleich zu vollkommen verliebt hat dieses Werk von Abbi Glines einige Schwächen die das Lesevergnügen trüben.

An sich finde ich es gut das hier die Geschichte von Lana und Sawyer erzählt wird, man wünscht beiden das sie glücklich werden aber bis es dann endlich so weit war musste ich als Leser mehr als nur einmal mit dem Kopf schütteln. Das Buch lässt sich wie gewohnt schnell und flüssig lesen auch wenn der Unterhaltungswert diesmal nicht so groß war.

Und dies lag vor allem an den Charakteren um genau zu sein an Sawyer, ja genau diesmal ist es nicht die weibliche Hauptperson die mir den letzten Nerv beim lesen raubt sondern der männliche. Ich gebe gerne zu das Lana auch ihre Schwächen hat aber ihr Verhalten konnte ich bis zu einem gewissen Punkt nachvollziehen. Sawyer hingegen war mir mit seiner Handlungs- und Denkweisen einfach nicht sympathisch, besonders wenn man bedenkt das er als der „Gute“ im Vergleich zu seinem Cousin Beau hingestellt wird.

Der krönende Abschluss war dann aber doch das Ende, welches für mich wirklich nicht hätte sein müssen, dem Leser wird ein fertiges Ende präsentiert welches alles beinhaltet was ein kitschiges Happy End benötigt ohne das dem Leser noch etwas der Fantasie überlassen wird.

Abbi Glines kann wirklich eine unterhaltsame Autorin sein aber mit diesem Werk konnte sie mich einfach nicht fesseln oder meine Erwartungen waren einfach zu hoch. Vielleicht können die nächsten Werke der Autorin die dieses Jahr noch erscheinen werden wieder mehr begeistern.

Buch11Buch11Buch12Buch12Buch12

rush of love 3

Titel: Rush of Love – erlöst
Autor: Abbi Glines
Genre:  New Adult
Verlag: Piper
ISBN:  978-3-492-30468-9
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 272 Seiten
Preis:
 8,99 €

 

 

Achtung Spoiler

 

 

Kurzbeschreibung: (Quelle)

Alles scheint endlich perfekt: Blaire ist mit ihrer großen Liebe Rush verlobt und trägt sein Kind unter ihrem Herzen. Sie hat in Rosemary Beach echte Freunde gefunden und sogar damit begonnen, die verkorkste Beziehung zu ihrem Vater zu kitten. Doch ein erster Schatten fällt auf das Glück der beiden Liebenden, als Rushs Vater auftaucht, um ihn um Hilfe zu bitten, und schon bald ziehen noch dunklere Gewitterwolken auf …

 

Meine Meinung:

Bei diesem Buch handelt es sich um den abschließenden Teil der Reihe, dieser war zwar vom Schreibstil gut und locker zu lesen, die Geschichte an sich konnte aber leider nur mäßig begeistern. Im Prinzip wiederholt sich hier das was wir in Band 2 bereist lesen durften, nur mit einer leicht abgewandelten Story.

Nachdem wir in Band 2 endlich lesen durften das Blaire und Rush zueinander gefunden haben und nun eigentlich alles geregelt sein sollte um ein glückliches Leben zu zweit (dritt) zu führen, taucht nun Rushs Vater auf und bittet die beiden um Hilfe, da (wie sollte es auch anders sein) Nan wieder einmal ärger veranstaltet und zwar diesmal in LA. Klar das die beiden sich auf dem Weg begeben um zu helfen und klar das dabei wieder einiges schief geht und wir fast wieder das selbe Szenario haben wie bereits zuvor mit Nan.

Ich war von den ersten beiden Bänden ja noch gut unterhalten aber dieses Buch hier ist hätte nicht sein müssen. Die Charakter waren mir einfach nicht mehr sympathisch, wo Rush der Bad Boy dem alles egal ist und nur auf sich schaut, wenn man in einer Beziehung ist ändert man sich das ist mir bewusst, aber doch nicht um 180°. Und Blaire scheint nur noch das naive Dummchen zu sein, wo sie doch angeblich so eine starke junge Frau in Teil 1 war, handelt sie nur noch irrational.

Dieses Buch hat von mir knappe 3 Sterne bekommen und das auch nur weil ich kurz darauf ein Buch gelesen habe das es geschafft schlechter zu sein. An sich kann man sich von diesem Buch unterhalten lassen, aber nach Teil 1 und 2 war mir Teil 3 einfach zu viel des guten. Besonders nachdem ich vollkommen verliebt von der Autorin gelesen habe und mich diese Geschichte mehr begeistern konnte.

Buch11Buch11Buch11Buch12Buch12

 

little secret

 

Titel: little secret – vollkomen verliebt
Autor: Abbi Glines
Genre:  New Adult
Verlag: Piper
ISBN:  978-3-492-30439-9
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 320 Seiten
Preis:
 8,99 €

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: (Quelle)

Ashton hat es satt, allen etwas vorzumachen. Sie ist nicht die brave, anständige Pfarrerstochter, für die alle sie halten.

Als ihr Freund Sawyer den Sommer über verreist, trifft sie seinen Cousin Beau wieder – den attraktiven Bad Boy der Stadt. Als Kinder waren sie beste Freunde, doch plötzlich knistert es heftig zwischen ihnen.

Je mehr die beiden aber versuchen, voneinander zu lassen, desto unmöglicher wird es, dem eigenen Verlangen zu widerstehen …

 

Meine Meinung:

Abbi Glines weiß wie man seine Leser an ein Buch fesselt, wieder einmal konnte ich ein Buch der Autorin erst dann aus der Hand legen wenn ich es beendet hatte. Ich war total gefangen in der Geschichte von Ash und Beau und wollte einfach erfahren welches Ende ihre Liebe nimmt die keinen guten Start hat.

Sehr gut gefallen hat mir das hier nicht fremde Charaktere aufeinander treffen sondern alle drei sich bereits seit ihrer Kindheit kennen und damit eine gemeinsame Vergangenheit haben, dadurch haben die Figuren einen vertrauten Umgang miteinander und die Geschichte bekommt mehr tiefe.

Und auch wenn mir die Geschichte gefallen hat muss ich sagen das es doch ein zwei Sachen gibt die mich gestört haben. Zum eine das Klischee das die Pfarrerstochter aus ihrem gewohnten Leben ausbrechen will um sich dem angeblichen Bad Boy der Stadt an den Hals zu werfen. Schnell ist klar das Beau kein richtiger Bad Boy ist, sondern einfach eine schwierige Kindheit hatte und viele ihm mit Vorurteilen begegnen und Ash ist sich dessen auch bewusst, trotzdem  gibt sie ihm den Stempel des Bad Boys und jede Kleinigkeit wird in ihrem Kopf zur größten Sünde die sie nur begehen kann.

Dabei muss man ehrlich sein das Ash sich eigentlich nur selbst finden muss und aufhören soll sich hinter der Fassade der Pfarrerstochter zu verstecken die sie sich aber selbst aufgebaut hat und sich somit selbst in diese Rolle gedrängt hat. Ihr Verlangen / Liebe nach Beau zeigt ihr endlich wer sie sein will auch wenn sie dadurch Sawyers Herz brechen wird, aber nur so kann sie glücklich sein.

Sehr befremdlich fand ich auch das es sich Ash und Beau recht früh im Buch näher kommen und das ohne Rücksicht auf Verluste, die Szenen sind schön beschrieben und warum beide so handeln kann ich bis zu einem Gewissen Punkt nachvollziehen / akzeptieren, trotzdem fand ich das zu überstürzt und die Einsicht folgt doch ziemlich spät.

Trotz ein paar Kritikpunkten war die Unterhaltung sehr gelungen und das Buch bekommt daher 4 von 5 Büchern von mir, da es perfekt ist um einfach mal abzutauschen und sich in der Geschichte zu verlieren, wenn man nicht zu viel von der Story erwartet.

Buch11Buch11Buch11Buch11Buch12

 

 

Rush of love 2

 

Titel: Rush of Love – erlöst
Autor: Abbi Glines
Genre:  New Adult
Verlag: Piper
ISBN:  978-3-492-30437-5
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 272 Seiten
Preis:
 8,99 €

 

 

Achtung Spoiler

 

 

Kurzbeschreibung: (Quelle)

Blaires Welt bricht mit einem Schlag zusammen. Alles, was sie für wahr hielt, ist nichts als Lüge. Sie weiß, dass sie niemals aufhören wird, Rush zu lieben – sie weiß aber auch, dass sie ihm niemals verzeihen kann.

Sie versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Ohne ihn. Bis ihre Welt erneut erschüttert wird. Doch was tun, wenn der Mensch, der einen am tiefsten verletzt hat, der Einzige ist, dem man noch vertrauen kann?

 

Inhalt:

Das Ende von Band 1 „Rush of Love – verführt“ hat mir fast das Herz gebrochen, man fühlt einfach mit Blaire mit und hofft das nun endlich alles ein gutes Ende für sie haben wird. Nachdem sie im Leben schon so viele Verluste und Enttäuschungen erleiden musste.

Blaire versucht Rush hinter sich zu lassen und zieht dafür zurück in ihre Heimatstadt, doch auch hier kann sie nicht lange bleiben, da sie schwanger ist und ihre Jugendliebe Cain ihr das Leben auch nicht einfacher macht und so beschließt sie zurück nach Rosemary Beach zugehen um genug Geld zu verdienen um für sich und ihr Baby sorgen zu können.

Allerdings wartet nicht nur ein gut bezahlter Job dort auf sie, Rush lebt immer noch dort und so passiert es das die beiden sich öfters über den Weg laufen als Blaire lieb ist, denn wie soll man da seine Gefühle im Zaun halten wenn die Hormone verrücktspielen. Denn Blaire ist sich sicher das eine Beziehung zu Rush kein gutes Ende nehmen kann bei all dem was zwischen ihnen steht.

Doch Rush kämpft um Blaire und will sie nicht aufgeben. Dabei muss er feststellen das es nicht immer leicht ist die richtigen Entscheidungen zu treffen um das Vertrauen des Menschen den man am meisten liebt wieder zurück zubekommen.

 

Meine Meinung: 

Das Buch setzt nur wenige Wochen nach dem tragischen Ende von Band 1 an. Und zeigt uns diesmal nicht nur Blaires Seite der Geschichte sondern auch die von Rush.

Die Charaktere sind von Seite 1 an wieder vertraut und man findet sich sehr gut in der Geschichte zurecht. Blaire ist nachdem was ihr bisher in ihrem Leben passiert ist wesentlich verschlossener und versucht nicht zu viele Menschen an sich heran zu lassen, besonders Rush nicht. Dieser versucht alles um Blaires Vertrauen zurück zu gewinnen was aber nicht leicht ist.

Dabei kommt es im Laufe der Geschichte immer wieder zu Missverständnissen die nur daher resultieren das Blaire und Rush nicht gleich mit der Sprache herausrücken und sich voreinander verschließen anstatt miteinander zu reden.

Das Buch ist somit recht durchwachsen, zum einen hätten wir die Lovestory zwischen Blaire und Rush die mich gut unterhält und zum anderen die Story und Nebenhandlungen die sehr vorhersehbar sind und zum Teil den typischen Klischees entsprechen.

Trotzdem habe ich das Buch auf einen Rutsch gelesen und konnte mich für ein paar Stunden von der Story berieseln lassen. Es gibt daher 3 von 5 Bücher von mir und den deutlichen Hinweis dass man von diesem Buch nicht so viel erwarten darf. Da die Geschichte eindeutig Aschenputtel zum Vorbild hat und dabei Dramen und Handlungsstränge hat die mich an die Daily Soap aus dem Fernseher erinnern und damit nur oberflächlich unterhalten können.

Buch11Buch11Buch11Buch12Buch12

 

 

 

 

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner

Bloglovin

bloglovin

Kategorien

Mein Bewertungssystem


sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen

Rezensionsexemplare

Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: