Knaur

Mocikat, MUC_Druck

 

Titel: Muc
Autor: Anna Mocikat
Genre: Endzeit
Verlag: Knaur
ISBN: 978-3-426-51540-2
Format:
Paperback
Seitenanzahl: 368 Seiten
Preis:
12,99 €

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: (Quelle)

München, 2120: Hundert Jahre nach dem großen Sterben, dem beinahe die gesamte Menschheit zum Opfer fiel, ist von dem Wohlstand der Stadt wenig übrig. Zerstörte Häuser, Müll und Dreck in den Straßen und Skelette in der U-Bahn, so präsentiert sich MUC, wie die Stadt mittlerweile heißt, der Kletterkünstlerin Pia.

Pia ist auf der Suche – nach ihrem Bruder, der vor Jahren verschollen ist, und nach Antworten. Denn das große Sterben haben nur Rothaarige überlebt, ihre Haare jedoch sind pechschwarz. Aber MUC ist kein Ort des Wissens und der Freiheit mehr, sondern eine ­gnadenlose Diktatur.

Pia muss sich entscheiden, ob sie auf der Seite der Unterdrücker oder der Unterdrückten stehen will.

 

Meine Meinung:

Allein die Kurzbeschreibung war für mich schon ein großer Anreiz das Buch zu lesen, ein Endzeitroman aus Deutschland und dann auch noch München, dass lässt mein bayerisches Herz natürlich höher schlagen. Und ich muss sagen ich wurde nicht enttäuscht.

Die Autorin beschreibt eindrucksvoll in was für einer Welt Pia lebt und wie vergänglich die alte Zivilisation ist. Dinge die für uns heute zum Alltag gehören wie Handy, Herd oder Radio gibt es in Pias Zukunft nicht, in Ihrer Welt werden andere Prioritäten gesetzt. Und besonders Pia hat es in dieser Welt nicht leicht, den der Virus  der das Leben so vieler Millionen Menschen geändert und gefordert hat, hat Pia zu einer Außenseiterin gemacht, da sie die einzige mit schwarzen Haaren in ihrem Dorf ist in der die Farbe rot dominiert.

Als Außenseiterin in ihrem Dorf macht sich Pia auf den Weg nach MUC der Stadt in der alles anders sein soll und in der ihr Bruder seit einigen Jahren lebt. Und diese beschwerliche Reise von Pia durch das Alpenvorland nach Muc dürfen wir als Leser verfolgen und entdecken dabei das es diese Region wie wir sie bisher kannten nicht mehr gibt und welche Folgen es hat wenn der Mensch nicht mehr in das Geschehen der Natur eindringt.

All dies beschreibt dir Autorin auf eine wunderschöne Art und Weise die den Leser gefangen hält und dabei sehr realistisch wirkt. Für mich hat die Geschichte alles was es braucht ohne dabei zu sehr abzuheben. Der Leser wird durch die diese neue Welt geführt die zum einen so fremd ist aber auch gleichzeitig so vertraut wirkt. Diese Dystophie ist einfach Rund und macht Lust auf mehr von der Autorin.

Buch11Buch11Buch11Buch11Buch12

If-you-stayTitel: If you stay
Autor: Courtney Cole
Genre: New Adult
Verlag: Knaur
ISBN: 978-3-426-51527-3
Format:
Taschenbuch
Seitenanzahl: 320 Seiten
Preis:
8,99 €

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung (Quelle):

Seit dem Tod ihrer Eltern hält die 23-jährige Mila zusammen mit ihrer Schwester Madison das Familienrestaurant am Laufen und ist überzeugte Single-Frau. Das ändert sich, als sie Pax Tate kennenlernt. Pax ist auf den ersten Blick alles andere als ein Traummann: tätowiert, knallhart und mit schlechtem Benehmen.

Doch ausgerechnet von ihm und seiner sexy Ausstrahlung fühlt Mila sich unwiderstehlich angezogen. Gegen jede Vernunft geht sie eine Beziehung mit ihm ein und entdeckt immer mehr Pax’ zärtliche Seite. Aber die Vergangenheit holt Mila und Pax unaufhaltbar ein.

Wird die Kraft ihrer Liebe ausreichen, um zu bestehen?

 

Rezension:

Buch11Buch11Buch11Buch12Buch12

Magda und Ben

 

Titel: Das verbotene Eden – Magda und Ben
Autor: Thomas Thiemeyer
Genre:  Fantasy
Verlag: Knaur
ISBN: 978-3-426-65328-9
Format: Hardcover
Seitenanzahl: 448 Seiten
Preis:
16,99 €

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: (Quelle)

Der Kampf der Geschlechter steuert seinem Höhepunkt entgegen. Als die Frauenarmee immer tiefer ins Herz der Männerstadt vorrückt, treffen ein alter Mann und eine alte Frau aufeinander – und machen eine unglaubliche Entdeckung: Magda, die oberste Heilerin, und Benedikt, der Prior der Abtei, waren vor fünfundsechzig Jahren ein junges Paar, das durch den Virus auseinandergerissen wurde.

Inzwischen trennen sie Welten. Ob sie nach all den Jahren noch immer etwas füreinander empfinden? Kann es gelingen, die Zeit zurückzudrehen und den blutigen Konflikt beizulegen? Wenn es eine Kraft gibt, die das möglich macht, so ist es die Liebe.

 

Meine Meinung:

Nachdem das Ende vom zweiten Band noch relativ offen war konnte ich es kaum erwarten zu erfahren wie diese Geschichte nun im dritten und finalen Band enden wird.

Bevor es allerdings mit der Story weiter ging, hat der Autor dem Leser einen Einblick gegeben wie alles angefangen hat. Und hier kommen Magda und Ben ins Spiel, es handelt sich hierbei um ein paar das den Sturz der Gesellschaft durch einen Virus am eigenen Leib miterlebt hat. Dadurch erfährt man nun wie alles begonnen hat. Für mich war das zum einen sehr interessant, jedoch waren mir die Erklärungen an manchen stellen zu ausufernd und es traten ein paar Längen in der Geschichte auf.

Trotzdem hat man dank dieses Rückblicks ein besseres Verständnis dafür warum die Fronten so stark verhärtet sind und das ein Krieg unausweichlich ist. Als es nun mit der ursprünglichen Geschichte weiter geht hat man zunächst einige verschiedene Erzählstränge die aber im laufe des Buches immer mehr zusammen so das man den Verlauf der Geschichte aus diesen verschiedenen Sichtweisen miterlebt bis zum spannenden Ende bei dem man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen kann.

Alles in allem ist dieses Buch mit seinem spannenden und Actionreichen Ende eine wirklich gute Unterhaltung gewesen, wie bereits gesagt das einzige was mich störte waren die Längen beim Rückblick aber ansonsten hat sich das Buch seine 4 Sterne locker verdient.

Buch11Buch11Buch11Buch11Buch12

 

 

Bücherpostjpg

Es wird mal wieder Zeit euch die neuen Bücher zu zeigen die in dieser Woche bei mir eingezogen sind. Im Gegenteil zu den letzten Neuzugängen habe ich mit diesen schon fest gerechnet und freue mich das sie bei mir eingezogen sind. Ich hoffe aber auch das es die letzten für diesen Monat sind, da es über den Monat doch eine Menge waren, aber das werdet ihr ja in meinem Monatsrückblick sehen. 😉

 photo Buumlcherpost57_zpsc9d6d6af.jpg

  • Ein Jahr auf Ibiza – Anne Funk
  • Die gestohlene Zeit – Heike Eva Schmitd
    Ich bin sehr gespannt auf dieses neuen Buch der Autorin da mit Purpurmond schon sehr gefallen hat.
  • Ein Jahr in Lissabon – Sylvia Roth

 

 

everlight

 

 

Titel: Everlight – Das Buch der Unsterblichen
Autor: Avery Williams
Genre:  Fantasy
Verlag: Knaur
ISBN: 978-3-426-65326-5
Format: Hardcover
Seitenanzahl: 240 Seiten
Preis:
14,99 €

 

 

 

Kurzbeschreibung: (Quelle)

Um für immer mit ihrer großen Liebe Cyrus zusammen zu sein, nahm Sera vor über 600 Jahren einen Trank, der ihre Seele von ihrem Körper löste und sie unsterblich machte. Aber nach Jahrhunderten in einem ewigen Kreislauf hat Sera genug – sie will fort.

Doch Cyrus, einst liebenswert und charmant, kontrolliert inzwischen jeden Schritt, den sie macht. Und er wird alles tun, um zu verhindern, dass sie ihn verlässt.

 

Inhalt:

Seit über 600 Jahren wandelt Seras Seelen nun schon über die Erde und braucht dabei in regelmäßigen Abständen immer wieder einen neuen Körper der ihre Seele beherbergt. Im Jahre 1349 wurden Sera und Cyrus opfer eines Angriffes und allein Dank Cyrus und seinem Trank konnte Sera überleben. Doch der Preis für dieses neue Leben ist groß, denn Seras Seele ist nun unsterblich und nicht mehr an ihren eigentlichen Körper gebunden. Sie hat nun die Macht andere Körper in Besitz zu nehmen und das muss Sie auch tun, da diese Körper schneller an Kraft verlieren.

Zusammen mit einer kleinen Gruppe von Unsterblichen lebt Sera nun in San Francisco und es ist wieder so weit das Sera einen neuen Körper braucht. Doch dieses mal soll alles anders werden. Sera will dieses Leben nicht mehr führen und vor allem will Sie es nicht mehr an der Seite von Cyrus führen. Da dieser in den letzten 600 Jahren nur allzu deutlich auch seine tyrannische und herrische Seite gezeigt hat. Sera ist nur noch sein kleines Hündchen das nach seinen Regeln zu leben hat und so ein Leben kann Sera nicht mehr führen. Darum beschließt Sie dieses mal endgültig zu sterben.

Darum plant Sie ihre Flucht, doch bei dieser geht nicht alles so glatt wie Sera es eigentlich geplant hatte. Bei dem versuch ein junges Mädchen zu retten passiert es dann, ihr jetziger Körper ist bereits zu schwach und so giert es Sera nach neuen Leben und somit nimmt sie den Platz von Morgan ein, einem 16 jährigen Mädchen. Sera hat nun ihren Körper übernommen und damit auch gleich das ganze Leben von Morgan, denn nun ist Sera Tochter, Schwester und Freundin von Menschen die sie nicht kennt.

Doch Sera versucht das Beste aus dieser Situation zu machen und merkt recht bald das ihr dieses Leben und ihre neue Familie zu gefallen beginnt. Aber kann Sera ihrer Vergangenheit wirklich entkommen. Wird Cyrus wirklich glauben das Sera tot ist und sie somit endlich in Frieden lassen, denn eins ist klar er lässt sich nicht so leichter hinter das Licht führen.

 

Meine Meinung:

Zuerst muss ich gleich zugeben das ich am Anfang, schon vor lesen des Buches etwas skeptisch war, denn das Buch hat mich stark an ein anderes Buch erinnert das auch mit Ever… beginnt und in welchem es auch um Unsterbliche geht. Doch beim lesen wird gleich klar dieses beiden Bücher haben nichts miteinander gemeinsam und Everlight hat mir auch deutlich besser gefallen.

Sera ist ein wirklich liebevoller Charakter welche in ihrem langen Leben schon einiges ertragen musste, sie scheint ein ehrlicher Mensch zu sein und ich konnte nachvollziehen warum sie irgendwann mit ihrem Leben einfach abschließen wollte. Allgemein war die ganze Geschichte leicht und flüssig erzählte so das es ein leichtes Lesevergnügen war, es gibt allerdings auch ein paar kleine Dinge die mich gestört haben.

Alles wird recht oberflächlich beschrieben, man bekommt nur einen kleinen Eindruck von Seras bisherigen Leben, ich hätte mir doch gewünscht das man mehr von ihrer Vergangenheit erfährt und wie ihr Leben in dieser Zeit verlaufen ist und wie sich Cyrus so sehr ändern konnte, so das sie ein Leben an seiner Seite nicht mehr aushalten kann.

Auch passt sie sich viel zu schnell an ihr neues Leben an und man merkt eindeutig das sie nicht mehr der selbe Mensch ist und trotzdem scheinen Freunde und Familie wirklich etwas zu bemerken. Im Gegenteil es scheint fast so das die neue Morgan alle überzeugt obwohl doch definitiv etwas an ihr anders ist. Die Geschichte ist auch recht kurz mit 240 Seiten, in denen zwar eine Menge passiert aber bei keinem Thema wirklich in die Tiefe gegangen wird.

Eine Kleinigkeit die ich auch störend fand, war der Klappentext. Allgemein scheint es bei den meisten Büchern und ihrem Klappentext zu sein das diese einfach nicht richtig stimmig sind oder zu viel verraten. Ich will nun hier nicht alles haargenau ausbreiten da ich sonst spoilern könnte. Aber ich denke das der Klappentext einige Dinge aussagt die so in der Geschichte nicht ganz stimmen. Dies ist wie gesagt nur eine Kleinigkeit und stört auch nicht das eigentliche Leseerlebnis, aber allgemein fällt mir das einfach immer öfters auf und daran könnten die Verlage etwas ändern.

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Büchern, da es gute Unterhaltung geboten hat und ich schon sehr gespannt darauf bin wie es wohl weiter gehen wird und ich hoffe das wir dann ein wenig mehr von Sera und ihrem bisherigen Leben erfahren werden.

Buch11Buch11Buch11Buch11Buch12

 

 

 

 

 

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner

Bloglovin

bloglovin

Kategorien

Mein Bewertungssystem


sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen

Rezensionsexemplare

Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: