Liebesroman

After passion von Anna Todd

 

Titel: After passion
Autor: Anna Todd
Genre: New Adult
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-49116-8
Format:
Paperback
Seitenanzahl: 704 Seiten
Preis:
12,99 €

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: (Quelle)

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy.

Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben.

Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

 

Meine Meinung:

Über den Inhalt muss ich wohl nicht viele Worte verlieren, die Kurzbeschreibung des Verlages führt einen schon auf die richtige Spur. Und zudem ist die Geschichte auch nicht wirklich neu: Mädchen trifft Junge und verliebt sich unsterblich, obwohl beide unterschiedlicher nicht sein könnten.

Von daher sind Gefühlschaos und prickelnde Erotik ein fester Bestandteil des Buches. Gleichzeitig erlebt der Leser aber auch was für eine Entwicklung Tessa durchlebt und wie sie langsam aus ihrer vertrauten Umgebung ausbricht und neue Wege beschreitet und dabei natürlich magisch von Hardin angezogen wird.

Dieses Buch spaltet wohl zu Recht die Gemüter, die einen lieben es die anderen halten es für Papierverschwendung. Ich sitze wohl in der Mitte. Einerseits konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen, es war für mich ein Pageturner von der ersten bis zur letzten Seite, andererseits gab es auch Sachen die mich an der Geschichte einfach gestört haben, Tessas Naivität und Inkonsequenz sind nur zwei Beispiele.

Allgemein stell ich mir bei solchen Büchern öfters die Frage, braucht die Welt das? Aber trotz Störpunkten lautet die Antwort dann doch ja, ich kann es nicht immer genau beschreiben was es ist das manche Geschichten mich total vereinnahmen und manche nicht, besonders wenn sie im selben Genre spielen und die Geschichte nicht gerade neu ist. Aber Tessa und Hardin haben das gewisse etwas das mich nicht los gelassen hat. Ob die beiden allerdings auch euch begeistern können, könnt ihr nur erfahren, wenn ich das Buch zur Hand nehmt.

Buch11Buch11Buch11Buch12Buch12

sommerwind

Titel: Sommerwind
Autor: Gabriella Engelmann
Genre: Liebesroman
Verlag: Knaur
ISBN: 978-3-426-51432-0
Format:
Taschenbuch
Seitenanzahl: 368 Seiten
Preis:
8,99 €

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: (Quelle)

»Geliebter Zugvogel«, so beginnen jene geheimnisvollen Liebesbriefe, unterzeichnet mit dem Initial A., die die Hamburgerin Felicitas auf dem Dachboden findet. Alle Briefe wurden auf Föhr geschrieben, wohin Felicitas nur wenig später beruflich reisen muss.

Die Sehnsucht, die in jeder Zeile der Briefe steckt, berührt sie tief, obwohl sie nach einer großen Enttäuschung in Sachen Liebe ein gebranntes Kind ist. Als sie auf der Nordseeinsel die Brüder Niklas und Frederick kennenlernt, bekommt die Frage, ob sie selbst je wieder lieben kann, eine neue Dringlichkeit.

 

Rezension:

Buch11Buch11Buch11Buch12Buch12

Hannahs Entscheidung Front CoverTitel: Hannahs Entscheidung – Im Schatten der Appalachen 1
Autor: Kate Sunday
Genre: Liebesroman
Verlag: bookshouse
ISBN: 9789963522057
Format:
e-book
Seitenanzahl: 446 Seiten
Preis:
5,99€

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: (Quelle)

Nach einem fatalen Streit bricht Hannah Mulligan aus ihrer zerstörerischen Ehe aus. Auf der Flucht nach Fairview, dem Ort ihrer Kindheit und Haus ihrer Großmutter in Charlotte, strandet sie in Willow Creek, einer idyllischen Kleinstadt in North Carolina. Die geheimnisvolle Cherokee-Indianerin Tayanita gewährt ihr in der Not warmherzig Unterschlupf.

Doch Sam Parker, ein ehemaliger Cop, steht ihr von Anfang an ablehnend gegenüber. Sein feindseliges Verhalten irritiert sie, bis sie herausfindet, dass er genau wie sie, ein Geheimnis hütet.

In einer misslichen Lage muss sie ausgerechnet ihn um Hilfe bitten. Plötzlich sind sie sich näher, als ihnen lieb ist und während Hannah versucht, ihre verwirrenden Gefühle zu sortieren, spitzt sich die Situation weiter zu. Ihr eifersüchtiger Ehemann Shane taucht auf, um sie zurückzuholen …

 

Meine Meinung:

Nach dem ich die Kurzbeschreibung zu dem Buch gelesen hatte, wollte ich diesem Buch einfach mal eine Chance geben, einfach aus dem Grund da ich momentan gerne Liebesromane lese, allerdings eher im YA Bereich.

Mir ist klar das bei so einem Plot die Story schon recht vorhersehbar ist, allerdings erhofft man sich trotzdem ein, zwei Wendungen die dem ganzen noch das Gewisse etwas geben, das habe ich bei diesem Buch leider vermisst. Nach den ersten Kapiteln war mir bereits klar wie dieses Buch enden wird und welche dramatischen Ereignisse passieren werden.

Das ist wirklich schade, da ich finde das die Geschichte Potenzial gehabt hätte. Sehr störend waren für mich auch die vielen Hintergrundinformation die man über fast jeden Bewohner der Stadt erfahren hat. So wird ein Besuch im örtlichen Tante Emma Laden mit der Lebensgeschichte der Besitzerin verknüpft und man hat dadurch Information im Kopf die die nicht relevant sind. Und man so von der eigentlichen Geschichte abgelenkt wird.

Zudem ging mir alles viel zu schnell, alles was sich in diesem Buch ereignet passiert in etwas über einer Woche. Die Charaktere entwickeln sich daher zu schnell und das finde ich unglaubwürdig und nicht wirklich nachvollziehbar. Zusätzlich fand ich es auch störend das Tavanita meist mit „die Cherokee“ oder Jackson mit „der Schwarze“ bezeichnet wurden. Der Roman spielt in der Gegenwart und da finde ich solche Bezeichnungen einfach nicht passend besonders wenn sie sich ständig wiederholen.

An sich hatte das Buch aber einen leichten Schreibstil und die Beschreibungen der Landschaft waren sehr bildlich und man konnte somit sein Kopfkino voll entfalten. Ich vergebe daher 3 von 5 Büchern, da es zwar Kritikpunkte gab ich das Buch aber trotzdem zügig beendet habe.

Buch11Buch11Buch11Buch12Buch12

1654Titel: Zwei halbe Leben
Autor: Rebecca Stephan
Genre: Liebesroman / Drama
Verlag: List
ISBN: 9783548610658
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 336 Seiten
Preis: 8,99 €

 

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: (Quelle)

Frankfurt, 1944. Sophie und Max werden bei einem Luftangriff verschüttet. Für einige Zeit sind sie völlig abgeschnitten von der Welt. Sie beginnen sich ineinander zu verlieben, obwohl sie beide verheiratet sind.

Als sie schließlich zu ihren Familien zurückkehren, wissen sie, dass sie eigentlich füreinander bestimmt sind. Einmal im Jahr wollen sie sich sehen, an einem bestimmten Tag, auf dem Römer.

Dann schlägt das Schicksal unerwartet zu.

 

Rezension:

 

 

Buch11Buch11Buch11Buch11Buch12

 

Titel: Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick
Autor: Jennifer E. Smith
Genre:  Jugendbuch
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-551-58273-7
Format: Hardcover
Seitenanzahl: 224 Seiten
Preis:
16,90 €

 

 

 

 

Kurzbeschreibung:

Hadley könnte sich wirklich etwas Schöneres vorstellen, als auf der Hochzeit ihres Vaters Brautjungfer zu spielen. Dass sie dann allerdings ihr Flugzeug verpasst und erst einmal auf dem überfüllten New Yorker Flughafen festsitzt, hat sie dann doch nicht gewollt.

Und genauso wenig hatte sie vor, sich ausgerechnet hier unsterblich zu verlieben: in den Jungen mit den verwuschelten Haaren und dem Puderzucker auf dem Hemd, der wie sie nach London muss. Hadley bleibt genau eine Fluglänge Zeit, um sein Herz zu gewinnen …

 

Inhalt:

Manchmal können 4 Minuten dein ganzes restliches Leben ändern. Denn es sind nur 4 Minuten die Hadley zu spät am Flughafen ist und sie deswegen ihren eigentlich Flug nach London verpasst. Zwar hat sie nicht wirklich Lust nach London zu fliegen und würde am liebsten wieder umdrehen. Aber ihre Mutter hat ihr klar zu verstehen gegeben das sie bei der Hochzeit ihres Vaters mit seiner neuen englischen Freundin anwesend sein soll.

Somit bleibt ihr nichts anderes übrig als den nächsten Flug zu nehmen, auch wenn damit nicht sicher ist ob sie es überhaupt pünktlich zur Hochzeit schafft. Und auch das treiben am New Yorker Flughafen hebt Hadleys Stimmung nicht gerade, ihr Koffer ist schwer und das Gedränge ist erdrückend für sie, da Hadley auch noch klaustrophobisch ist. Da scheint Oliver der Retter in der Not zu sein, die beiden kommen ins Gespräch und vertreiben sich so die Zeit bis ihr Flieger abfliegt. Denn auch Oliver ist auf dem Weg nach London und wie es das Schicksal will sitzen die beiden auch nebeneinander.

Die beiden verstehen sich auf Anhieb und mit seiner Anwesenheit hilft Oliver Hadley sogar den Flug ohne große Panikattacken zu überstehen. Während dieser 7 Stunden in denen sie nur wenig Schlaf bekommen reden sie über ihre Familien, Literatur, ihre Wünsche und Träume. Oliver macht Hadley auch Mut mit der neuen Situation umzugehen. Denn auch wenn ihre Eltern mittlerweile schon 2 Jahre getrennt leben, so hat sie immer noch eine Wut im Bauch die sie nicht kontrollieren kann. Deswegen ist auch das Verhältnis zu ihrem Vater sehr angespannt seit dem er in England lebt.

Hadley spürt das sie etwas besonderes mit Oliver verbindet und so gehen die 7 Stunden viel zu schnell vorbei und die beiden verlieren sich am Flughafen aus den Augen. Sie muss nun zur Hochzeit ihres Vaters eilen und Oliver muss selbst auch zur einer Kirche. Soll nun wirklich alles vorbei sein? Wird das Schicksal die beiden wieder zusammen bringen? Oder muss Hadley ihr Schicksal einfach selbst in die Hand nehmen um zu sehen ob es wirklich Liebe auf den ersten Blick war.

 

Meine Meinung:

Die Autorin Jennifer E. Smith erzählt in diesem Buch eine wirklich wunderschöne Liebesgeschichte und verzichtet dabei auf einen zu großen Handlungsrahmen. Denn eigentlich geht es nur um Hadley und Oliver die innerhalb von 7 Stunden eine Bindung zueinander aufbauen, welche andere Paare nach 7 Jahren Beziehung noch nicht haben.

Und gerade das macht die Geschichte so wunderbar. Der Leser bekommt jedes Detail ihres kennen lernen hautnah mit und außer ein paar Rückblenden aus Hadley Vergangenheit gibt es nichts was den Leser von der Liebesgeschichte ablenkt. Und selbst die Rückblenden sind passend in die Geschichte eingebaut da diese verdeutlichen wie es zu dem Beziehungsbruch mit Hadleys Vater gekommen ist.

Die beiden Charaktere haben mir zu dem sehr gut gefallen und harmonieren einfach von Anfang an perfekt miteinander. Hadley ist ein Mädchen das noch immer nicht die Trennung ihrer Eltern verkraftet hat und deswegen Gefühle in sich hat mit denen sie zu Beginn des Buches noch nicht zurecht kommt. Im Verlauf des Buches hilft ihr Oliver zu entdecken welche Gefühle das sind, regt sie dazu an in sich zu gehen und diese endlich richtig zu verarbeiten. Oliver ist freundlich und offen, doch man merkt schnell das er sich nicht so öffnen kann wie es Hadley tut und daher brechen seine Gefühle eher gegen Ende des Buches aus und zeigen dadurch eine andere Seite an ihm.

Das macht die Geschichte wohl einfach zu etwas besonderem, die Charaktere und die Tatsache das, dass ganze in einem Flugzeug spielt wodurch die beiden automatisch in eine Situation geraten in der sie sich so sehr vor einem Fremden öffnen, was unter normalen Umständen nie der Fall währe. Und dadurch entsteht einfach diese besondere Chemie zwischen den beiden.

Es bleibt mir also nichts anders übrig als 5 von 5 Büchern zu vergeben, denn eine schönere und einfachere Liebesgeschichte habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Es war erholsam dieses Buch zu lesen in dem es einfach nur um Liebe geht ohne das irgendwelche Intrigen gesponnen werden oder sich sonstige Widrigkeiten in den Weg der beiden stellen.

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner

Bloglovin

bloglovin

Kategorien

Mein Bewertungssystem


sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen

Rezensionsexemplare

Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: