Maggie Stiefvater

tttfüralice

 

10 Bücher deren Titel mit einem N beginnen (Der, Die, Das zählt nicht)

In dieser Woche haben meine SUB-Bücher nicht gereicht um die 10 zu erreichen und ich gebe auch zu das ich bei 2 Büchern die Titelnamen verwendet habe, aber ein wenig mogeln ist ja nicht schlimm 😉

Somit ist mein TTT zur Hälfte mit SUB-Büchern gefüllt und zur anderen Hälfte mit gelesenen Büchern aus den letzten Jahren 😉

 

  • Naokos Lächeln – Haruki Murakami SUB
  • Nation der Untoten – David Wellington SUB
  • night´s child – Cate Tiernan SUB
  • Nightshifted 3 – Cassie Alexander SUB
  • Night School 2 – C. J. Daugherty SUB
  • Nie genug – Melanie Hinz
  •  Neva – Sara Grant
  • Nach dem Sommer – Maggie Stiefvater
  • Nachtschicht – Stephen King
  • Nachtjägerin – Jeaniene Frost

 

Ich bin gespannt ob ihr eure Listen voll bekommen habt ;-)

Das Thema für Donnerstag, den 13.06.2013
10 Bücher deren Titel mit einem O beginnen (Der, Die Das zählt nicht)

Wie immer freue ich mich darüber wenn ich mir den Link zu euren Beiträgen schickt. ;-)

Der Script 5 Verlag verlost unter den Bloggern die den Trailer zu Maggie Stiefvaters neuem Buch „Rot wie das Meer“ auf ihrem Blog veröffentlich 10 Vorab-Rezensionsexemplare.

Natürlich muss ich bei so einer Aktion auch dabei sein und zeige euch darum den neuen Trailer, der wie ich finde sehr schön ist.

Wenn ihr auch mitmachen wollt, stellt den Trailer auf euren Blog und schickt den Link an facebook@script5.de

Zusätzlich solltet ihr auch noch die deutsche Homepage zu Magie Stiefvater verlinken.

Wie findet ihr den Trailer, ich bin schon sehr gespannt auf das neue Buch.

 

Titel: In deinen Augen
Autor: Maggie Stiefvater
Genre:  Jugendbuch / Fantasy
Verlag: Script 5
ISBN: 978-3-8390-0126-4
Format: Hardcover
Seitenanzahl: 496 Seiten
Preis: 18,90€

 

 

 

 

Kurzbeschreibung:

Der Frühling kehrt zurück nach Mercy Falls und mit dem Winter streifen die Wölfe ihre Pelze ab. Sam, nun fest in seiner menschlichen Haut verankert, hat die vergangenen Monate nur auf diesen Moment gewartet: Grace‘ Rückkehr aus dem Wald.

Doch ihr Glück währt kurz. Als man ein Mädchen findet, das von Wölfen getötet wurde, verfällt Mercy Falls in Hysterie. Auf einer Treibjagd sollen die Wölfe ein für alle Mal ausgerottet werden. Nun ist es an Sam, sein Rudel – seine Familie – zu retten.

Zusammen mit Grace, Cole und Isabel fasst er einen verzweifelten Plan: Sie wollen die Wölfe umsiedeln, in ein Waldgebiet weit entfernt von menschlichen Siedlungen. Sam weiß, dass er dafür einen hohen Preis zahlen wird. Denn damit das Rudel ihm folgt, muss er seine menschliche Gestalt aufgeben.

 

Meine Meinung:

Es ist so weit, nach 3 Büchern muss ich mich nun von den Wölfen in Mercy Falls verabschieden. Lange habe ich auf diesen letzten Band gewartet um endlich zu erfahren wie die Geschichte von Sam und Grace wohl enden wird. Doch leider war der Abschied nicht so leicht wie ich ihn mir vorgestellt hatte, denn das Buch konnte mich nicht gleich mitreißen und so hat ich länger daran zu kauen als mir lieb war.

Doch eins ist klar ich mag diese Reihe von Maggie Stiefvater sehr und auch die ersten beiden Bände Nach dem Sommer und Ruht das Licht fand ich gut. Doch in Band 3 kam die Geschichte nicht richtig in Gang für mich.

Die Ereignisse werden aus der Sicht von Sam, Grace, Isabell und Cole erzählt, auf diese Art und Weise bekommt der Leser die Gefühle und Eindrücke dieser 4 Hauptpersonen mit. Doch was und wie es erzählt wird ist zum größten Teil im Buch recht schleppend und ruhig erzählt. Die Geschichte hat keine richtigen Höhen und Tiefen oder unerwartete Wendungen und plätschert damit nur so vor sich hin.

Zwar gibt es eine Bedrohung für die Wölfe, welche die gesamte Zeit wie ein Damokles Schwert über den Charakteren schwebt doch dadurch wird keine richtige Spannung erzeugt. Auch die Liebe von Sam und Grace trägt nicht dazu bei dem ganzen mehr Schwung zu geben, da ihre Liebe einfach gefestigt ist und sie alle Probleme meistern können, so das keine Konflikte auftreten.

Selbst die Reibereien zwischen Isabell und Cole sind zwar eine kleine Abwechslung, helfen aber nicht um die Geschichte aus ihrer monotonen Art zu holen. Zum Schluss bekommt man noch ein Happy End serviert das aber trotzdem noch einige Fragen offen lässt, so das man noch nicht richtig mit der Geschichte abschließen kann.

Wegen all dieser Gründe habe ich lange überlegt welche Bewertung das Buch wohl verdient hat und ich vergebe 3 sehr knappe Punkte von 5. Da es schön ist das nun eine schöne Geschichte ihr Ende gefunden hat auch wenn es mich nicht komplett überzeugen konnte, so bin ich mir doch sicher das sich die Fans der Reihe sehr auf den letzten Band freuen.

Diese Woche ging es im Bücherland etwas ruhiger zu, sprich der Postbote musste nur einmal bei mir klingeln. Aber dafür war es ein Buch das ich schon sehnsüchtig erwartet habe, weil es das Ende einer wunderschönen Reihe ist.

Photobucket

  • In deinen Augen von Maggie Stiefvater

Endlich kann ich das Ende dieser schönen Reihe auf deutsch lesen. Ich bin ja immer ein wenig traurig wenn sich eine Reihe dem Ende neigt aber gleichzeitig ist man ja auch gespannt wie es enden wird.

Das war es schon wieder von mir in dieser Woche mit meinen Neuzugängen, mal sehen was in der nächsten Woche ins Haus flattern wird. 😉

 

Titel: Ruht das Licht
Autor: Maggie Stiefvater
Genre: Jugendbuch (ab 16 Jahren)
Verlag: script5
ISBN: 978-3-8390-0118-9
Format:
Hardcover
Seitenanzahl: 400 Seiten
Preis:
18,90 €

 

 

 

 

Kurzbeschreibung:

Obwohl alles verloren schien, ist Sam zu Grace zurückgekehrt. Er hat den Wolf in sich besiegt und jetzt liegt ein ganzes Leben in seiner Menschengestalt vor ihm. Doch nun ist es Grace, deren Zukunft ungewiss erscheint. Sie, die sich ihrer menschlichen Haut immer so sicher war, hört nachts die Stimmen der Wölfe und weiß: Sie rufen nach ihr.

Wogegen Grace sich mit aller Macht wehrt, wäre Cole hochwillkommen. Cole wünscht sich nur eines: Vergessen. Vergessen, wer er ist. Vergessen, was er getan hat. Die Wolfshaut ist seine Zuflucht. Doch trotz der eisigen Kälte gelingt es ihm nicht, die Wolfsgestalt dauerhaft anzunehmen.

Ich fror, Schnee fiel auf meine Hand und ich war ein Mensch. Die Zukunft lag vor mir, unendlich weit, sie erstreckte sich immer weiter und sie gehörte mir, so sehr, wie mir noch nie etwas gehört hatte.

 

Inhalt:

Sam ist zu Grace zurückgekehrt, er hat den Wolf in sich besiegt und kann nun endlich ein neues Leben im Sommer wie Winter beginnen. Und was wohl das wichtigste ist, er hat Grace an seiner Seite.

Somit könnte der Start in das neue Leben so schön sein, ja könnte wenn da nicht die neuen Wölfe wären. Es beginnt nun die Jahreszeit in der neue Wölfe sehr anfällig für das Wetter sind und der erste der sich zurück verwandelt ist Cole.

Sam muss nun Verantwortung für das Rudel übernehmen und das schließt Cole mit ein auch wenn dieser das Leben für seine Mitmenschen nicht gerade leicht macht. Wie es scheint kann nur Isabell mit ihrer forschen Art an Cole herantreten.

Doch das sind nicht die einzigen Probleme von Sam, Grace ist krank sie bekommt Fieber, Kopfschmerzen und Magenschmerzen und kein Arzt kann sich erklären woran das liegen mag.
Doch Sam beschleicht ein ungutes Gefühl, ist es der Wolf in Grace der langsam an die Oberfläche kommt und endlich ausbrechen will, nachdem Grace vor 10 Jahren das erste mal Gebissen wurde?

All das sind die Probleme denen sich Sam stellen muss und er wird nicht aufgeben für seine Liebe und sein Rudel zu kämpfen.

 

Meine Meinung:

Nun ist endlich der zweite Teil der Triologie rund um die Wölfe von Mercy Falls erschienen. Und ich konnte erfahren wie es mit Grace und Sam weiter geht.

Doch dieser Teil hielt einige Überraschungen bereit. Auch wenn die Geschichte von Grace und Sam immer noch der zentrale Mittelpunkt der Geschichte ist. So haben doch neue und altbekannte Charaktere einen großen Anteil an diesem Buch.

Cole, ist ein neuer Wolf, dessen Geschichte wir erfahren und der auch kein leichter Charakter ist. Aber ich persönlich finde ihn passenden zu der Geschichte. Zusammen mit Isabelle sind die beiden das passende Gegenstück zu Sam und Grace.

So schön die Geschichte auch ist und Maggie Stiefvater es wunderbar versteht neue Charaktere in die Geschichte einzuflechten ohne das sie störend wirken. So gefällt mir vor allem nicht wie sich der Eltern von Grace von Nach dem Sommer zu Ruht das Licht gewandelt haben.

Ich will hier nicht zu viel verraten, aber diese 180° Wendung der Eltern hätte ich nicht erwartet und finde ich auch ein wenig unglaubhaft und stört auch an manchen Stellen die Geschichte.

Zudem hat Teil 2 einen großen Cliffhanger am Ende, der einen fast verzweifeln lässt, wenn man bedenkt wie lange wir noch auf den 3 Teil in Deutsch zu warten haben.

Aber alles in allem hat mir dieses Buch wieder viel Spaß beim lesen bereitet und ich bin gespannt wie es dann wohl im dritten Teil weiter gehen wird.

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner

Bloglovin

bloglovin

Kategorien

Mein Bewertungssystem


sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen

Rezensionsexemplare

Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: