Eure 10 liebsten Buchzitate

Viele von euch haben in ihren Kommentaren von letzter Woche bereits gesagt wie schwierig das heutige Thema für den einen oder anderen werden kann. Und ich bin natürlich so ehrlich und gebe zu das es mir nichts anders dabei geht. Denn ich notiere mir nie irgendwelche Zitate, dafür hatte ich immer nie die Zeit.

Darum habe ich mich für diesen TTT entschlossen das Internet zu Hilfe zu nehmen. 3 Zitate hatte ich selbt im Kopf (die ersten 3) und bei den restlichen habe ich einfach meine Lieblingsbücher oder Bücher die mich sehr berührt haben in die Suchmaschine eingegeben und schon ging die Zitatesuche los. Und wer jetzt denkt das ich es mir damit einfach gemacht habe, der irrt sich da es einfach viel zu viele Zitate zu bestimmten Büchern gibt und man Stundenlang nach dem richtigen suchen kann.

Doch ich habe mich diesmal für diese entschieden (aus Zeitmangel heute ohne Foto)

 

Es ist eine allgemein anerkannte Wahrheit, dass ein Junggeselle im Besitz eines schönen Vermögens nichts dringender braucht als eine Frau

von Jane Austen aus Stolz und Vorurteil

  • Ich kenne ja nicht viele Zitate aber dieses liebe ich einfach , genauso wie das Buch

 

Es gibt keinen besseren Geschmack als jemandes Lachen in deinem Mund

von Maggie Stiefvater aus In deinen Augen (Sam)

  • Ich lese gerade den dritten Teil der Reihe und auch wenn mich die Story noch nicht ganz gefesselt hat, so ist mir dieses Zitat jedoch direkt ins Auge gestochen

 

there is always some madness in love. but there is also always some reason in madness

Es ist immer etwas Wahnsinn in der Liebe. Es ist aber immer auch etwas Vernunft im Wahnsinn (Deutsches Original)

Von Friedrich Nietzsche

  • Hierzu muss ich sagen, dieses Nietzsche Zitat habe ich in Sweetly (englische Ausgabe) von Jackson Pearce entdeckt und ich hatte sogar noch einen Post it im Buch. Dieses Zitat ist einfach toll ich würde es mir am lebsten tätowieren lassen (im Ernst!)

 

Meine Seele ist solch eine Ewigkeit zum schweigen verdammt gewesen – sie fühlt sich versucht sich einem anderen zu öffnen

von Emily Bronte aus Sturmhöhe (Heathcliff)

  • Sturmhöhe habe ich damals so gerne gelesen obwohl es ein Buch voller Selbstzerstörung ist und Heathcliff kein lieber Mann ist so ist dieses Zitat so passend.

 

Meine Hände gleiten unter sein T-Shirt, und sein ersticktes Stöhnen wird zu einem Kuss , der mich braucht, der nach mir verlangt, der mich so verzweifelt begehrt, dass es beinahe Folter ist.

von Tahereh Mafi aus Ich fürchte mich nicht

  • Ich bin mir so gut wie sicher das dieses Buch zu einem meiner Jahreshighlights wird. Ich kann es kaum erwarten bis es weiter geht. Ich habe schon seit langem kein Buch mehr gelesen das so einen genialen Schreibstil hatte (sprich Übersetzung)

 

“Du bist nicht gewöhnlich, Gwendolyn”, flüsterte er, während er anfing, mir durchs Haar zu streichen. “Du bist ganz und gar ungewöhnlich. Du brauchst keine Magie des Raben, um für mich etwas Besonderes zu sein.” Sein Gesicht kam noch näher. Als seine Lippen meinen Mund berührten, musste ich die Augen schließen.

von Kerstin Gier aus Rubinrot

  • Da es gestern den ersten offiziellen und gleichzeitig auch viel zu kurzen Trailer zum Film gab, darf auch ein Zitat nicht fehlen.

 

Du darfst dein Leben nicht nach der Meinung andere Menschen leben. Du musst tun, was für dich richtig ist, auch wenn es manch einen, der dir lieb ist, verletzt

von Nicholas Sparks aus Wie ein einziger Tag

  • Ich besitze nicht alle Sparks Bücher und finde auch nicht alle die ich gelesen habe gut. Aber „Wie ein einziger Tag“ gehört einfach zu meinen Lieblingsbüchern.

 

Tante Petunia sagte oft, dass Dudley aussehe wie ein kleiner Engel – Harry sagte oft, Dudley sehe aus wie ein Schwein mit Perücke.

von J.K. Rowling aus Harry Potter und der Stein der Weisen

  • Nun wo Harry recht hat, hat er einfach recht 😉

 

Es gibt kein größeres Glück, als von seinen Mitmenschen geliebt zu werden und zu fühlen, dass unsere Gegenwart ihr Leben bereichert.

von Charlotte Bronte aus Jane Eyre

  • Oh ich liebe dieses Buch und auch die vielen tollen Verfilmungen dazu.

 

»Und so verliebte sich der Löwe in das Lamm…«, murmelte er. Ich schaute zur Seite, um zu verbergen, wie erregt ich war. Verliebte … hatte er gesagt!
»Was für ein dummes Lamm«,seufzte ich.
»Was für ein abartiger, masochistischer Löwe.«

von Stephenie Meyer aus Biss zum Morgengrauen (Dialog zwischen Edward und Bella)

  • Es tut mir leid ein Twilight Zitat muss einfach sein und dieses ist so schön.

 

So gerade leicht war es nicht diese Zitate zu finden, aber ich bin mit meiner Auswahl doch zufrieden. Ich hoffe doch das ihr auch 10 Zitate finden konntet und freue mich schon diese zu lesen!

Das Thema für Donnerstag, den 27.09.2012
Eure 10 (guten / schlechten) Angewohnheiten (Zwänge) im Bezug auf Bücher

P.S. Bevor fragen auftauchen, in der nächsten Woche könnt ihr einfach mal zugeben wie Buchverrückt ihr wirklich seid. Müssen die Bücher in einer bestimmten Ordnung stehen, oder braucht ihr bestimmte Lesezeichen für besondere Bücher. All so was könnt ihr in der nächsten Woche zugeben und mit uns teilen.

 

Wie immer freue ich mich darüber wenn ich mir den Link zu euren Beiträgen schickt. ;-)

15 Antworten auf Top Ten Thursday #82

Kommentar verfassen

Ich lese gerade

379 von 379 Seiten (100%)

Bücherland Abo

Hier erfahrt ihr schnell via E-Mail was es neues im Bücherland gibt

Romance Edtion Banner
Bloglovin
bloglovin
Kategorien
Mein Bewertungssystem

sehr gut / herausragend

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

abgebrochen
Rezensionsexemplare
Ich bedanke mich bei folgenden Verlagen für Ihre Unterstützung
GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

BookRix Between the Lines

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk:

GlobalTalk: